#StartupTicker

Jetzt werden Kölner Startup internatonalisiert

Cologne Startup Boost hilft Kölner Startups bei der Internationalisierung. Das Programm startet im September 2020. Bis zum 10. August 2020 können sich Kölner Startups, die sich internationalisieren wollen, für die dreimonatige Förderung bewerben.
Jetzt werden Kölner Startup internatonalisiert
Dienstag, 14. Juli 2020Vonds-Team

+++ Mit Cologne Startup Boost geht ein Programm an den Start, das Kölner Startups bei der Internationalisierung ihrer Tätigkeiten und bei der Erschließung neuer Märkte unterstützen möchten. Vorangetrieben wird das Boost-Programm von KölnBusiness und WeWork. Der Coworking-Anbieter engagiert sich damit immer mehr für die lokale Startup-Szene. WeWork macht bereits mit Venista Ventures gemeisame Sache. WeWork betreibt in Köln zudem ein WeWork Labs. Dahinter verbirgt sich ein Förderprogramm für Startups.

+++ Ziel des Cologne Startup Boost-Programmes ist es, “den Wissens- und Innovationsaustausch mit internationalen Unternehmen für Kölner Startups zu stärken und sie beim nachhaltigen Wachstum zu fördern. Durch Einbettung in die WeWork-Community und das Labs-Programm werden junge Unternehmen mit Büroräumen, Lernformaten, Vorlagen sowie kuratierten Kontakten zu Unternehmer*innen, Inkubatoren, Investor*innen und Expert*innen weltweit unterstützt”.

+++ Das Programm startet im September 2020. Bis zum 10. August 2020 können sich Kölner Startups, die sich internationalisieren wollen, für die dreimonatige Förderung bewerben. Bewerbungskriterien sind neben einem marktreifen Technologieprodukt auch nachweisliches Kundeninteresse sowie ein international skalierbares Geschäftsmodell. 2Mit dieser starken Partnerschaft können wir Innovationen ‘Made in Cologne’ bei der Internationalisierung unterstützen und einen engen Austausch zwischen Startups, Großunternehmen und Investoren weltweit fördern”, sagt Nikolay Kolev, WeWork Managing Director Zentral- und Nordeuropa.

Durchstarten in Köln – #Koelnbusiness

In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit circa 400 Startups, über 60 Coworking Spaces, Acceleratoren und Inkubatoren sowie attraktiven Investoren, zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt von der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH#Koelnbusiness auf LinkedInFacebook und Instagram.

KoelnBusiness

Foto (oben): Shutterstock