#DealMonitor

DocMorris-Mutter Zur Rose kauft Apotal

Der #DealMonitor, unsere Übersicht über Investments und Exits in der DACH-Region, bietet wieder alle Deals des Tages in der praktischen Übersicht. Darunter: Paua Ventures, capital300 und co. investieren 4 Millionen Euro in FireStart, früher als Prologics IT bekannt.
DocMorris-Mutter Zur Rose kauft Apotal
Freitag, 26. Juni 2020Vonds-Team

Im aktuellen #DealMonitor für den 26. Juni werfen wir wieder einen Blick auf die wichtigsten, spannendsten und interessantesten Investments und Exits des Tages. Alle Deals der Vortage gibt es im großen und übersichtlichen #DealMonitor-Archiv.

INVESTMENTS

FireStart
+++ Paua Ventures, capital300, Paul Achleitner, Charles Songhurst investieren 4 Millionen Euro in FireStart, früher als Prologics IT bekannt – siehe Trending Topics.  Das Linzer Satrtup kümmert sich um Business Process Management. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich investierte bereits 2011 in das Startups. Zudem gehört der Oberösterreichische Hightechfonds zu den Geldgebern von FireStart.

Elucidate
+++ 11.2 Capital, Seed X Liechtenstein, Apex Ventures, Big Start Ventures und SixThirty Ventures investieren 2,5 Millionen Euro in Elucidate. Das 2018 gegründete Berliner Startup entwickelt ein datengestütztes System, um Finanzkriminalität und Betrugsrisiken aufzudecken. Die Jungfirma, die von Shane Riedel geführt wird, beschreibt sich selbst als: “financial crime risk quantification agency”.

Senodis
+++ Der Fraunhofer Technologie-Transfer Fonds (FTTF) investiert in Senodis. Das aus dem Fraunhofer IKTS ausgegründete Dresdner Startup, das von Björn Erik Mai, Christoph Kroh undMarek Rjelka geführt wird, entwickelt ein “Markierungskonzept für warmumgeformte Metallbauteile, bei denen aufgrund von Prozesstemperaturen von über 900 Grad gängige Kennzeichnungslösungen versagen”.

EXITS

apotal.de
+++ Die DocMorris-Mutter Zur Rose übernimmt die deutsche Versandapotheke apotal.de bzw. die  Versand- und Diabetes-Aktivitäten der deutschen Apotal-Gruppe. “2019 erwirtschaftete Apotal mit ihrem Versandhandelsgeschäft einen Umsatz von 157 Millionen Euro. Mit dieser Akquisition werden, vorbehältlich der Erteilung ihrer Zustimmung, 1,1 Millionen zusätzliche Kunden von Apotal auf die Zur Rose-Gruppe übergehen”, teilt das Unternehmen mit. Apotal-Gründer Heinz-Peter Fichter wird im Rahmen der Transaktion Aktionär der Zur Rose-Gruppe: “Abhängig vom Erreichen vereinbarter Wachstums- und Profitabilitätsziele kann der Gesamtkaufpreis einem Multiple von maximal bis zu 0.4x des geplanten Umsatzes 2020 entsprechen”. Die Zur Rose-Gruppe hatte zulezt auch Eurapon, Vitalsana, Apo-Rot und Medpex übernommen.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #DealMonitor alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): azrael74