#Lesenswert  Absolut lesenswert: 9 Startup-Good Reads

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Absolut lesenswert: 9 Startup-Good Reads

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Höhle der Löwen
Schluss mit dem Gründerwahn!
Der Investor Frank Thelen verlässt die TV-Sendung “Die Höhle der Löwen”. Da kann man nur sagen: endlich! Denn das Schmierentheater zur besten Sendezeit bei VOX vermittelt ein vollkommen falsches Bild von Unternehmertum.
manager magazin

Indien
Startups in Indien: Auf dem Weg zum nächsten großen Ökosystem
Indiens Startup-Ökosystem befindet sich noch in der Wachstumsphase, hat aber bereits zahlreiche Unicorns produziert. Das erregt auch die Aufmerksamkeit anderer asiatischer Länder: Chinas Unternehmen gehören zu den größten Investoren in Indien, wie Ting Wasner-Lian in ihrer aktuellen Kolumne für den brutkasten schreibt.
der brutkasten

Fehlende Investments
Deutscher Investor warnt: „Es werden so viele Startups sterben wie noch nie“
Uwe Horstmann, Partner beim Wagnis-Kapitalgeber Project A, kritisiert das Verhalten vieler Investoren. Es fehlten vor allem Geldgeber, die nach einer Anschubfinanzierung größere Beträge in junge Firmen investieren. In der Folge drohe in Deutschland nun ein beispielloses Startup-Sterben.
Business Insider

Games
Bund fördert Games-Branche mit jährlich 50 Millionen Euro
Bis zuletzt war nicht klar gewesen, ob der Bund die deutsche Spielebranche weiter fördern würde. Nun hat der Haushaltsausschuss des Bundestags weiterhin Geld zugesichert.
Zeit Online

Kärcher
Wenn ein Mittelständler ein Start-up schluckt
Kärcher will nicht mehr nur mit Putzgeräten, sondern auch mit dem Saubermachen selbst Geld verdienen – und hat dafür ein vielversprechendes Start-up gekauft. Doch wie integriert man die freigeistigen Programmierer in die konservative Ingenieursriege?
WirtschaftsWoche

Zalando
So überwacht Zalando seine Mitarbeiter
Zalando-Mitarbeiter sind angehalten, über das Personalsystem “Zonar” die Leistung und das Verhalten ihrer Kollegen zu bewerten. Angestellte klagen über enorme Überwachung und infolgedessen über hohen Leistungsdruck und Stress. Zalando hingegen hält das Bewertungssystem für einen Fortschritt.
Süddeutsche Zeitung

Air
Airbnb will deutschem Start-up den Zusatz „Air“ verbieten
Das US-Buchungsportal will der Berliner Firma Airfarm die Nutzung ihres Namens untersagen lassen. Dahinter steckt ein weit reichender Anspruch: Andere Portale sollen das Wort „Air“ nicht verwenden dürfen, um die Verbraucher nicht zu „verwirren“.
Capital

Führung in Teams
„Viele haben den Eindruck, im Hamsterrad zu stecken“
Die Managementexpertin Jutta Rump über bissige Spitzenmanager, unser wachsendes Bedürfnis, wieder Herr über unsere Zeit zu werden – und die Frage, wie eine Doppelspitze gelingen kann.
WirtschaftsWoche

Kündigungsgespräch
Mitarbeiter entlassen? Diese Fehler solltest du im Kündigungsgespräch unbedingt vermeiden!
Jemandem zu kündigen, ist zwar unschön, gehört für Führungskräfte allerdings dazu. Doch wie trennt man sich am besten friedlich? Worauf kommt es in einem Kündigungsgespräch wirklich an? Mit diesen Tipps endet es nicht im Fiasko.
t3n

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.