#StartupTicker Investoren bewerten Pitch bereits mit 200 Millionen Dollar

Bekannte Investoren wie  Thrive Capital, Index Ventures und BlueYard investierten in den vergangenen Monaten bereits rund 50 Millionen Dollar in Pitch. Mit Pitch will Wunderlist-Gründer Christian Reber nicht weniger als ein Powerpoint für die Generation Slack bauen.  
Investoren bewerten Pitch bereits mit 200 Millionen Dollar

+++ Thrive Capital, Kevin Systrom und Mike Krieger (Instagram) sowie Rahul Vohra, Gründer von Superhuman, investierten kürzlich beachtliche 30 Millionen US-Dollar in das noch nicht gestartete Berliner Startup Pitch. Mit Pitch will Wunderlist-Gründer Christian Reber nicht weniger als ein Powerpoint für die Generation Slack bauen.  Index Ventures, BlueYard, Frank Thelen und Co. pumpten zuvor schon 19 Millionen Dollar in die Jungfirma, die 2020 ein Produkt auf den Markt werfen will.

+++ Offen war bisher die Bewertung von Pitch. Bisher! Nach Informationen von deutsche Startups bewerten die Geldgeber das Startup bei der letzten Investmentrunde mit 170 Millionen Dollar (Pre-Money) und somit mit 200 Millionen Dollar (Post-Money). Was auf jeden Fall eine stattliche Summe ist für ein Startup ohne fertiges Produkt. Details und Hintergründe gibt es nur im aktuellen ds-Podcast Startup-Insider.

Startup-Insider #57 – Pitch


Tipp: Alle Podcasts von deutsche-startups.de findet ihr in unserem Podcast-Ressort.

Abonnieren: Die Podcasts von deutsche-startups.de könnt ihr auch ganz leicht bei SoundCloud abonnieren und abspielen. Ansonsten bei Spotify und iTunes zuhören.

Anregungen bitte an podcast@deutsche-startups.de. Hier entlang zu unserem anonymen Briefkasten.

Foto (oben): Shutterstock