#DealMonitor #EXKLUSIV – Cherry Ventures investiert in Twaice – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (13. Mai), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Cherry Ventures investiert in das Münchner Batterieanalytik-Startup TWAICE.
#EXKLUSIV – Cherry Ventures investiert in Twaice – Alle Deals des Tages

Sonne satt. So darf die neue Woche gerne starten. Jetzt werfen wir wieder einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Twaice
+++ Cherry Ventures investiert gemeinsam mit den Altinvestoren UVC Partners und Speedinvest in Twaice. Das Unternehmen, das 2018 nach vier Jahren Forschung und Entwicklung an der Technischen Universität München gegründet wurde, entwickelt Batterieanalysesoftware. Die Jungfirma ermöglicht Batterie- und Elektrofahrzeugherstellern, Flottenbetreibern und Finanzdienstleistern Batterien hinsichtlich Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit zu optimieren. Speedinvest und UVC Partners investierten zuvor bereits 1,2 Millionen Euro in das Batterieanalytik-Startup. Hintergründe zum Deal gibt es im aktuellen ds-Podcast. #EXKLUSIV

Roobeo
+++ Berliner Volksbank Ventures, der Corporate Venture Capital Fonds der Berliner Volksbank, investiert in Roobeo. Das junge Unternehmen, das 2018 an den Start ging, positioniert sich als Marktplatz für Baustoffe und Baumaterialien. Zielgruppe sind B2B- aber auch B2C-Kunden. “Ob Land – und Forstwirtschaft, Tiefbau und Straßenbau, Lackierer, Stahlwerk Metallbau oder Tischler: roobeo.com führt mit wenigen Klicks zum optimalen Produkt mit detaillierten Produktbeschreibungen”, heißt es in der Selbstbeschreibung des Unternehmens. Geführt wird Roobeo von Michél-Philipp Maruhn. Rund 40 Mitarbeiter arbeiten bereits für die Jungfirma, die noch ziemlich unter dem Dach fliegt. #EXKLUSIV

snabBus
+++ STS Ventures und TS Ventures investieren gemeinsam mehr als eine Millionen Euro in das Kölner Reisebus-Startup snabBus. Das Unternehmen, das über seine digitale Plattform Reisebusse mit Fahrern zur Vermietung anbietet, wurde 2018 von Benedikt Kolbinger, Yannic Müller und Florian Obeloer gegründet. “Wir freuen uns sehr über die Finanzierung von zwei renommierten Investoren. Mit dem Geld können wir nach unserem erfolgreichen Markteintritt das Geschäft ausbauen und weitere Verbesserungen für Kunden und Busunternehmer einführen”, so Benedikt Kolbinger.

scoutbee
+++ Holtzbrinck Ventures, Red Beard Holdings und 42CAP investieren erneut in scoutbee. Das Würzburger Startup wurde 2015 von Gregor Stühler, Lee Galbraith, Christian Heinrich und Fabian Heinrich gegründet. scoutbee sammelt mit seiner eigens entwickelten künstlichen Intelligenz ARTIMIS Datensätze und stellt sie auf einer Lieferantenplattform bereit, sodass für jeden Einkäufer passende Lieferanten gefunden und bewertet werden können. Holtzbrinck Ventures, 42CAP und Co. investierten bereits 4 Millionen US-Dollar in die Jungfirma. #EXKLUSIV – entdeckt über Startupdetector

kamioni
+++ Rheingau Founders investiert in Kamioni. Das junge Berliner Startup will kleinen und mittelständischen Unternehmen aus der Bauindustrie helfen, ins digitale Zeitalter zu kommen. Die Jungfirma, die auf ein SaaS-Modell setzt, wird von Jacek Zawisza, Daniel Dancs, Jörg Bothur und Raphael Peters geführt. #EXKLUSIV

replex
+++ Der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) investiert gemeinsam mit dem Altinvestoren EnBW New Ventures, der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und eValue in das Duisburger Startup replex. Das 2016 gegründete Unternehmen bietet eine Software zum Management von IT-Infrastrukturen an. HTGF und Co. investierten 2017 bereits 1,5 Millionen in replex, das auch über Büros in San Francisco, Boston, Leipzig und Berlin verfügt. #EXKLUSIV

EXIT

SH Telekommunikation
+++ Der Deutsch-Schweizer Telekommunikationsanbieter mobilzone kauft für 75 Millionen Euro 100 Prozent der Anteile an der SH Telekommunikation Deutschland, ehemals Sparhandy. Gründer Wilke Stroman wird die SH weiterhin gemeinsam mit Jens Barth als Geschäftsführer leiten. Das Unternehmen mit Sitz in Köln wurde 2000 gegründet und hat 2018 mehr als 500 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet.

Sendmoments
+++ Arcus Capital und die Kölner Firma BE Beteiligungen Fonds übernehmen über ein Joint Venture 65 Prozent der Anteile an dem Münchner Startup Sendmoments. Der Münchner Grußkartenanbieter, der 2012 gegründet wurde, machte 2018 einen Umsatz in Höhe von 35 Millionen Euro. Michael Nadler und Andreas Schulz, die Gründer von Sendmoments, behalten die restlichen 35 Prozent am Startup.

Valmano
+++ Der Uhren- und Schmuckeinzelhändler Christ übernimmt den Online-Juwelier Valmano. Die Jungfirma, die 2013 von ProSiebenSat.1 gegründet wurde (Stichwort: Epic Companies) gehörte zuletzt zur Holding Fiparel und somit zum Diamanten- und Schmuckhändler Wechsler aus Antwerpen. Mit der Übernahme will der Einzelhändler vor allem das Wachstum seines Digitalgeschäfts beschleunigen. “Zukünftig sollen mehr als 25 % des Umsatzes über digitale Kanäle generiert werden”, teilt das Unternehmen mit. Details zur Übernahme sind nicht bekannt. Valmano leghte zuletzt für 2017 einen Jahresabschluss vor. Der Fehlbetrag lag bei 2,2 Millionen Euro. 33 Mitarbeiter wirkten damals bei Valmano. Der Aufbau von Valmano kostete bis 2017 bereits mehr als 12 Millionen. Schwarze Zahlen waren zuletzt nicht in Sicht.

Hungrig.se
+++ Delivery Hero übernimmt den Schwedischen Essenslieferanten Hungrig.se. Das Unternehmen wurde 2013 von Marcus Gullin, Henrik Jönsson und Samir Bachkami, der gleichzeitig neuer CEO von Delivery Hero Schweden werden wird, gegründet. Über den Kaufpreis wurde auf beiden Seiten Stillschweigen vereinbart. (Quelle: Gründerszene)

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): pixabay

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.