#Übersicht 5 Aprilscherze, über die wir wirklich gelacht haben

Der April macht bekanntlich, was er will. Erst recht am ersten April, dem wohl lustigsten Tag des Jahres. Jedes Jahr schicken unzählige Startups unzählige Mails mit mehr oder weniger lustigen Aprilscherzen durch die Gegend. Hier einmal einige Aprilscherze, über die wir richtig gelacht haben.
5 Aprilscherze, über die wir wirklich gelacht haben

Jedes Jahr schicken unzählige Startups unzählige Mails mit mehr oder weniger lustigen Aprilscherzen durch die Gegend. Hier einmal einige Aprilscherze, über die wir wirklich gelacht haben.

Grover
Zum 1. April hat der Berliner Tech-Verleiher Grover ein flauschiges Angebot für seine Nutzer: „Grover vermietet jetzt auch Katzen“ wurde heute auf den Social Media Kanälen des Unternehmens verkündet. Auf einer eigens eingerichteten Unternehmensseite präsentiert Grover vier unterschiedliche Katzen zum monatlich flexiblen mieten für 59,90 € pro Monat. Ein Unternehmenssprecher verrät: „Wir haben den Markt lange analysiert und festgestellt, dass hier enormes Potential liegt.

mymoria
Alternative Bestattungen liegen im Trend, unter anderem weil bei Baum-, Wind- oder Seebestattungen im Gegensatz zum Erdgrab keine Grabpflege nötig ist. Das erste digitale Bestattungshaus mymoria hat nun mit der Balkon-Bestattung eine weitere alternative Bestattungsart entwickelt. Da Urnen in Deutschland nicht mit in die Wohnung genommen und nicht im Garten begraben werden dürfen, greift mymoria zu einem Trick. Auf dem Balkon ist die Urne nicht in der Wohnung und auch nicht im Garten.

Taledo
Der Gründer und CEO der Berliner Recruitment Plattform Taledo, Melikshah Ünver, hat sich das Logo seines Unternehmens auf den Hals tätowieren lassen. Seit Ende März zieren drei Striche die Haut zwischen Schlüsselbein und Kinn. Die Mitgründer Marcel Poelker (CTO) und Mengühan Ünver (COO) waren zunächst skeptisch, wollen nun Mitte April nachziehen. Der Berliner Unternehmen möchte sogar noch einen Schritt weitergehen und ein Vorteilsprogramm für die Mitarbeiter starten, die sich ebenfalls die Haut verzieren lassen.

Wooga
Wooga, der führende deutsche Hersteller sogenannter „Story Driven Casual Games“, hat heute eine Erweiterung seines Produktportfolios angekündigt. In der Simulation „BER-Manager“ übernehmen Spieler die Leitung einer Flughafengroßbaustelle und müssen fristgerecht einen Flughafen fertigstellen. Damit wird Wooga sich im Bereich der Simulationsspiele etablieren. Das Spiel „BER-Manager“ befindet sich im Augenblick in der Testphase.

Urlaubspiraten
Kreuzfahrten gibt es auf der Online-Plattform schon immer zu buchen – jetzt bietet das Berliner Start-Up ein neues Highlight. Zukünftig müssen sich Aida und Co. in Acht nehmen, denn die Urlaubspiraten stechen mit ihrer eigenen Kreuzfahrtlinie in See. Ab dem 1. Januar 2020 ist es soweit: Kunden können die sieben Weltmeere erobern und sich dabei wie echte Piraten fühlen. Zu den Highlights des jungen Schiffunternehmens gehören Hängematten in den Kabinen, zahme Papageien als optionaler Reisebegleiter auf der Schulter und eine eigene Rum-Destillerie an Bord.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock