#DealMonitor 40 Millionen für Münchner Fitness-App Freeletics – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (04. Dezember), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Die Münchner Fitness-App Freeletics sichert eine Finanzierung in Höhe von 40 Millionen Euro.
40 Millionen für Münchner Fitness-App Freeletics – Alle Deals des Tages

Ein starker erster Dienstag im Dezember. Auch heute werfen wir wieder einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

Freeletics
+++
Fitlab, Causeway Media Partners, Jazz Venture Partners, Courtside Ventures, Elysian Park Ventures und Ward investieren 40 Millionen Euro in die Münchner Fitness-App Freeletics. Bereits im August kauften die Investoren die drei Gründer Mehmet Yilmaz, Andrej Matijczak und Joshua Cornelius aus dem Fitness-Startup heraus. Zu den weiteren Geldgebern gehören der Lifestyle-Coach Tony Robbinson und weitere Investoren, die aber nicht näher genannt werden möchten.

Penseo
+++
Der Hannover Beteiligungsfonds, der Banco de Investimento Global sowie die Business Angels Oliver Oster und Kilian Thalhammer investieren eine sechsstellige Summe in das Hamburger Startup Penseo. Das Unternehmen wurde 2017 von Sebastian Gauck, Lennart Wulff und Morten Hartmann gegründet und entwickelt ein Online-System, um die betrieblichen Versorgungssysteme wie betriebliche Altersversorgung, Berufsunfähigkeit und Krankenversicherung zu digitalisieren.

Pflegeplatzmanager
+++ Die bm-t Beteiligungsmanagement Thüringen, die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft und der Privatinvestor Torsten Pfeifer investieren einen siebenstelligen Betrag in das thüringische Startup Pflegeplatzmanager. Das Startup bietet eine webbasierte IT-Lösung für das Entlassungsmanagement von Krankenhäuser sowie das Belegungs- und Aufnahmemanagement von Weiterversorgern wie Pflegeheimen und wird nach Unternehmensangaben derzeit in zehn Kliniken und 152 Pflegeeinrichtungen eingesetzt. Das Unternehmen wurde von Alexander Bauch und Chris Schiller gegründet.

jacando
+++
Der Schweizer Cloud Software-Anbieter jacando sichert sich von seinen bisherigen Investoren erneut frisches Wachstumskapital. Das frische Investment soll vor allem zum Eintritt in weitere Märkte und den Ausbau des Produkts sowie weiterer Module eingesetzt werden. Das Unternehmen wurde 2012 von Dennis Teichmann gegründet.

42CAP
+++ Der Münchner Wagniskapitalgeber 42CAP investiert im Rahmen seines zweiten Seed-Fonds in vier weitere Startups. Das Startup Zelros aus Paris und die Würzburger Company scoutbee sammelten jeweils vier Millionen US-Dollar ein, das Startup Mostly AI aus Wien bekam 1 Millionen Euro und das Münchner Unternehmen e-bot7 erhielt zwei Millionen Euro. Die beiden eCircle-Gründer und Investoren Alex Meyer und Thomas Wilke investieren sehr früh in junge Unternehmen mit globalen Ambitionen.

VENTURE CAPITAL

TecPier
+++ TecPier, ein neuer Technologieinvestor und Venture Builder aus Hamburg, mit Fokus auf innovative Startups im maritimen Bereich, die das Potential haben, die Shipping Industry nachhaltig zu verändern, nimmt seine Geschäftstätigkeit auf. Zu den Investoren gehören die Zeaborn Gruppe, BitStone Capital und Inno Real. Das Angebot für Startups des dreiköpfigen Management-Teams von TecPier, Johannes Winkler, Mehdi Afridi und Konstantin Loebner, umfasst für Startups Smart Money in Form von Early-Stage Funding, globalen Industriezugang, Tech- und Companybuildingexpertise sowie Branchenmentoren.

STARBUZZ Accelerator
+++
Am 20. November wurden aus über 40 Bewerbern 6 Startups ausgewählt, die dann beim Selection Day am 28.12. im ruhr:HUB in einem 5-minütigen Pitch ihre Idee noch einmal vor den Partnern präsentieren konnten. Der STARBUZZ Accelerator gab heute die fünf Gewinner, Kauz, lorylist, STYLIQUE UG, TinyDAVID und ViSenSys bekannt.

EXIT

Acquired.io
+++
Das Berliner Unternehmen Adjust übernimmt das kalifornische Startup Aquired.io. Das US-Startup wurde von Andrey Kazakov und Max Gannutin gegründet und bietet automatisierte Lösungen für das Multi-Channel-Kampagnenmanagement an, so dass sich Marketing-Teams auf das Wesentliche konzentrieren können. Christian Henschel, Paul Müller und Manuel Kniep gründeten 2012 Adjust. Das Unternehmen ist Anbieter im Bereich Mobile Measurement und Fraud Prevention.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.