#Anzeige Rechtsportal JuraForum.de – über 15 Jahre mit Recht erfolgreich

Die übersichtlich gestaltete Seite Juraforum.de führt schon seit über 15 Jahren schnell zum Erfolg. Das betrifft die interessierten Bürger, die gerade ein Rechtsproblem zu bewältigen haben, das betrifft die Leute, die gerade einen Fachanwalt suchen, das betrifft ebenfalls die Jurastudenten vor einer Prüfung.
Rechtsportal JuraForum.de – über 15 Jahre mit Recht erfolgreich

Rechtsportale gibt es viele im Netz. Nur wenige bieten eine solche Vielfalt wie das Juraforum.de. Und das begann schon seit der Gründung 2003, als es das Internet gerade erst seit ein paar Jahren für den Hausgebrauch gab. Hier gibt es viele Informationen und Hilfestellungen für Jurastudenten und Rechtsinteressierte. In eigenen Foren und Online-Nachschlagewerken werden verschiedene Rechtsfragen behandelt, vom Strafrecht über Versicherungsrecht bis hin zu Schul- und Bildungsrecht. Hier finden Besucher nahezu für jedes Rechtsgebiet Informationen und seien es noch so spezielle Felder wie zum Beispiel im Urheberrecht oder Erbrecht. Eine übersichtlich gestaltete Anwaltssuche ermittelt schnell die passenden Experten nach Rechtsgebieten und nach Regionen. Eine Online-Rechtsberatung und ein direkter Dokumenten-Download ist über diese Seite möglich. Informationen zu und Suche nach bestimmten Urteilen und Gesetzen vervollständigen das umfassende Angebot.

Übersichtliche und nutzerfreundliche Gestaltung

Inzwischen hat die Seite eine siebenstellige Zahl an Besuchen (Visits) pro Monat und zählt zu den großen deutschen Netzseiten zum Thema Recht. Ein Thema von großer Bedeutung für jede Gesellschaft. Hier gibt es immer wieder viele Unklarheiten und Streitigkeiten, die sich unterschiedlich auslegen lassen. Dazu noch eine Reihe von sogenannten unbestimmten Rechtsbegriffen. Das alles macht Jura zu einem besonders schwierigen Studienfach. Die vielzitierten Otto-Normal-Verbraucher, die normalerweise keine juristische Grundbildung haben, greifen auf vielen Gebieten auf die Hilfe der juristisch studierten zurück.

Mit der übersichtlich gestalteten Seite Juraforum.de führt das schon seit über 15 Jahren schnell zum Erfolg. Das betrifft die interessierten Bürger, die gerade ein Rechtsproblem zu bewältigen haben, das betrifft die Leute, die gerade einen Fachanwalt in der nahen Region suchen, das betrifft ebenfalls die Jurastudenten vor einer Prüfung, die noch spezielle Tipps brauchen.

Die Seite bietet weiterhin eine umfangreiche Urteils- und Gesetzdatenbank, ein Schlagwort-Lexikon mit den üblichen wichtigen Rechtsbegriffen zum Beispiel bei Urteilen und über 100 verschiedene Rechtsforen. Das geht von aktuellen juristischen Diskussionen über politische Themen bis hin zu nahezu allen Rechtsgebieten. Ob Adoptionsrecht, Datenschutzrecht oder Markenrecht, ob Beamtenrecht, Presserecht oder Wettbewerbsrecht. Gar nicht zu reden von den Klassikern wie Strafrecht oder allgemeines Bürgerliches Recht.

Eine online-Rechtsberatung finden die Besucher ebenfalls auf der Seite. Bei dieser neueren Form der Beratung kommuniziert ein Mandant ausschließlich über Internet mit einem Anwalt. Berufsrechtlich gelten hier dieselben Vorschriften wie für die klassische Rechtsberatung in der Kanzlei. Zu dieser kommt es in den meisten Fällen erst später, der erste Kontakt erfolgt schnell und unkompliziert übers Netz. Praktisch läuft das so ab: Besucher stellen eine Frage, bestimmen einen Preis und erhalten Antwort von einem Fachanwalt zu diesem Preis. An dieser Stelle taucht übrigens ein relativ neues Rechtsproblem auf: Das nach Datenschutz und Sicherheitsstandards im Netz. Um die anwaltliche Verschwiegenheitspflicht zu gewährleisten, sind bestimmte Verschlüsselungstechniken einzuhalten. Diese technischen Maßnahmen im Internetrecht haben mit der eigentlichen Online-Rechtsberatung allerdings nichts zu tun.

Die Menüleiste im Einzelnen

Abschließend nochmals die Details zur Gliederung der Menüleiste auf der Seite:

Unter dem Punkt NEWS erhalten Besucher allerlei Informationen zu verschiedenen Rechtsgebieten wie zum Beispiel Arbeits-, Verkehrs-, oder Mietrecht, zu Wirtschafts- und Steuerrecht, Familien- und Erbrecht oder zum relativ neuen Gebiet Internetrecht. Ebenso finden sich hier allgemeine Rechtstipps und Neuigkeiten zu Kanzleien. Der Punkt JURAFOREN bietet einen Treffpunkt für alle juristisch interessierten, fertige Juristen und Jurastudenten. Die finden hier eine breite Palette an juristischen Themen und Problematiken, über die sie fachsimpeln, sich austauschen und Informationen erhalten. Spezielle themenrelevante Examenstipps für Jurastudenten sind ebenfalls unter diesem Punkt. Die Punkte URTEILE und GESETZE umfassen eine umfangreiche Datenbank zur Recherche, der RATGEBER behandelt verschiedene Rechtsgebiete zum direkt Anklicken, die ANWALTSSUCHE ist klar und übersichtlich gegliedert nach Rechtsgebieten oder/ und Orten, über die RECHTSBERATUNG lässt sich für die registrierten Mitglieder mit Account eine Frage stellen, ein Preis festlegen und wählen, ob die Frage öffentlich sichtbar sein darf oder nicht. Unter dem letzten Menüpunkt VORLAGEN finden interessierte Besucher eine große Auswahl an Vertragsmuster und Vorlagen zum direkten Download. Das Muster ist vor der Verwendung durch einen Rechtsanwalt oder Steuerberater nochmals individuell zu prüfen und gegebenenfalls an neueste aktuelle Änderungen anzupassen.

Treffpunkt für Rechtsliebhaber

Das Juraforum.de ist ein hochinteressanter Treffpunkt für Juristen, Jurastudenten und rechtsinteressierte Bürger. Die Nutzerfreundlichkeit (neudeutsch: Usability) ist sehr hoch und unterscheidet sich deutlich von vergleichbaren Rechtsportalen. Interessierte Besucher werden förmlich zum Verweilen eingeladen, weil es hier viel zu entdecken gibt. Insofern verwundert der Erfolg von dieser Seite nicht. Sie ist übersichtlich gestaltet und interessierte Besucher finden schnell, was sie suchen. Die Jurastudenten finden hier viel Unterstützung und gute Tipps, die vielen unterschiedlichen Rechtsforen bieten eine Plattform für Gleichgesinnte (ob Jurist oder juristisch interessiert) und der Service wie Anwaltssuche oder Vorlagen-Download ist ausgesprochen praktisch.

Das alles hilft bei dem bekannten Lebensproblem der Rechthaberei, die ein gewisser Muhammad Ali vor rund einem halben Jahrhundert selbstbewusst wie folgt beschrieb: Ich weiß nicht immer wovon ich rede, aber ich weiß, dass ich recht habe.

So denken viele Menschen in unserer Gesellschaft und sind oft überrascht, dass ihr persönliches Rechtsempfinden nicht automatisch mit den gültigen Gesetzen eines Rechtsstaates übereinstimmt. Was auch daran liegen könnte, dass sie die falschen Rechtsportale im Netz besucht haben.

Foto (oben): Shutterstock