#DealMonitor Hamburger HR-Startup sichert sich 8,5 Millionen – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (12. November), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Die Hamburger Freelancing Plattform WorkGenius sichert sich eine Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 8,5 Millionen Euro.
Hamburger HR-Startup sichert sich 8,5 Millionen – Alle Deals des Tages

Die neue Woche verspricht zwei tolle Events und auch ihr seid herzlich eingeladen. Morgen sind wir auf der DL Summit in Köln anzutreffen und Freitag wird Alexander Hüsing auf dem Startup-Frühstück im Ruhr HUB in Essen sein. Jetzt werfen wir aber noch einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

WorkGenius
+++
Unternehmer Axel Sven Springer, Oliver Heine, John Jahr und ein Schweizer Family Office investieren 8,5 Millionen Euro in das Hamburger Startup WorkGenius. Das erstmals von Daniel Barke und Marlon Litz-Rosenzweig im Jahr 2011 unter dem Namen Mylittlejob gegründete Unternehmen öffnete 2018 mit ihrer Umbenennung in „WorkGenius“ auch ihr Angebot mit damals 250.000 Studenten erfolgreich für professionelle Freelancer. Mit der frischen Finanzierung plant WorkGenius seine Präsenz in den USA auszubauen und das Produkt für die spezifischen Anforderungen von Talenten international weiterzuentwickeln.

Wirelane
+++
Vito Ventures, Coparion, High-Tech Gründerfonds und Ritter Starkstromtechnik investieren 4 Millionen Euro in das Münchner Tech-Startup Wirelane. Mit dem Investment will das Startup die Entwicklung von Soft- und Hardware für den Aufbau von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge weiter vorantreiben. Das Unternehmen wurde 2016 von Constantin Schwaab gegründet und ist Full Service Provider im Bereich Elektromobilität.

Einhundert Energie
+++ Verschiedene Investoren und die NRW Bank investieren einen mittleren sechsstelligen Betrag in das Kölner Startup Einhundert Energie. Das im Jahr 2017 von Ernesto Garnier gegründete Unternehmen ist ein digitaler Ökostromanbieter, der ausschließlich mit digitalen Stromzählern arbeitet und ermöglicht seinen Kunden somit Transparenz über ihren Energieverbrauch und die Energiekosten.

AIM3D
+++ High-Tech Gründerfonds und die Brose Gruppe investieren 1,4 Millionen Euro in den 3D-Metalldrucker-Hersteller AIM3D. Das Unternehmen aus Rostock wurde 2014 von Clemens Lieberwirth, Christian Polzin und Professor Hermann Seitz gegründet.

Factory Berlin
+++ Die Essener RAG-Stiftung investiert in den Berliner Startup-Club Factory Berlin, eine internationale Innovations-Community. Im Fokus beider Unternehmen steht die Unterstützung der Innovatoren, die an aktuellen Technologien arbeiten und herkömmliche Geschäftsmodelle nachhaltig transformieren wollen. Seit der Gründung 2011 durch Udo Schloemer betreibt Factory Berlin mittlerweile mit ihren Standorten in Berlin-Mitte und am Görlitzer Park die größte innovative Community in Europa. Mit der Investition soll nun die Plattform weiter ausgebaut werden.

EXIT

Lendstar
+++ Der US-Zahlungsanbieter epay, ein Fullserviceanbieter von Gutscheinsystemen, Corporate Incentives und Zahlungsverkehrslösungen übernimmt das Münchner Startup Lendstar. Die Mobile-Payment-App wurde 2013 von Christopher Kampshoff gegründet und verkündete im August diesen Jahres die Insolvenz. Beide Unternehmen wollen nun “den Markt für Mobile-Payment gemeinsam aktiv gestalten”, so Kampshoff.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.