#DealMonitor Schweizer Startup übernimmt insolventes Berliner Unternehmen – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (24. Oktober), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Das insolvente Berliner Startup 99chairs wird vom Schweizer Startup Upscale Interiors AG und dem Business Angel Oliver Holy aufgekauft.
Schweizer Startup übernimmt insolventes Berliner Unternehmen – Alle Deals des Tages

Nordrhein-Westfalen drängt mit 19 Prozent Neugründungen Berlin vom ersten Platz. Das geht jedenfalls aus der aktuellen Umfrage des Startup Monitors hervor. Jetzt werfen wir aber wieder erst mal einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENTS

99chairs
+++
Das Schweizer Startup Upscale Interiors AG hat gemeinsam mit dem Business Angel Oliver Holy die Tech-Plattform des insolventen Jungunternehmens 99chairs aufgekauft. Das Unternehmen wurde 2010 von Frank Stegert und Julian Riedelsheimer gegründet und ging Ende Juni 2018 insolvent. Unter der Marke Upscale wird nun das Geschäft in Deutschland mit neuen und ehemaligen 99chairs-Mitarbeitern in Berlin-Mitte ausgebaut.

ToolSense
+++ Der aws Gründerfonds und Segnalita Ventures investieren eine hohe sechsstelliges Summe in das Wiener IoT-Startup ToolSense. Das Unternehmen wurde im Rahmen des “Deep Tech Inkubator”-Programms der FH Technikum Wien von Rostyslav Yavorskyi, Benjamin Petterle, Stefan Öttl und Alexander Manafi gegründet. Das frische Kapital soll für den Ausbau des Vertriebs, die europaweite Marktdurchdringung und die Weiterentwicklung der Produkte verwendet werden.

mifitto
+++ Das Duisburger Startup mifitto, das am 5. Juli diesen Jahres Insolvenz anmelden musste, wurde durch ein Konsortium von Investoren aus Köln und Franken gerettet. Laut e-tailment wurden aus Gründen der Vertraulichkeit aber keine Namen genannt. Das Unternehmen für digitale Fußvermessung wurde 2013 von Thomas Harmes, Dominic Köhler und Dominik Lessel gegründet und hat nach eigenen Angaben bisher 180 Scanner bei stationären Händlern in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Benelux-Ländern aufgestellt. (Quelle: e-tailment)

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.