#StartupTicker Nach dem Play-Desaster: Sky will nun gezielt in Berliner Startups investieren

Sky interessiert sich wieder für Startups! Der britische Medienkonzern will nun gezielt "Beziehungen mit Technologiefirmen in der Frühphase knüpfen und in sie investieren". Geplant ist unter anderem die Eröffnung eines Büros in der Hauptstadt.
Nach dem Play-Desaster: Sky will nun gezielt in Berliner Startups investieren

+++ Der Bezahlsender Sky interessiert sich nach seinem Play-Desaster plötzlich wieder für Startups. Der britische Medienkonzern will nun gezielt “Beziehungen mit Technologiefirmen in der Frühphase knüpfen und in sie investieren” – wie die Welt berichtet. Geplant ist unter anderem die Eröffnung eines Büros in der Hauptstadt. Themenfelder, die Sky interessieren sind etwa “Over-the-top-TV, also Fernsehen über das Internet, dazu digitale Monetarisierung sowie Big Data und künstliche Intelligenz”. Wie viel Kohle dazu zur Verfügung stehen, ist nicht bekannt. Zeitgleich verkündet der Pay-TV-Anbieter, der von London aus schon in der Startup-Welt unterwegs ist, den Einstieg beim israelischen Wagniskapitalfonds Remagine Ventures. 3,4 Millionen Euro investiert Sky in den Fonds.

+++ Im #StartupTicker tickert die Redaktion von deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Startup- und Digital-Szene so alles los ist.

PODCAST

Im aktuellen ds-Podcast sprechen OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und ds-Chefredakteur Alexander Hüsing wieder über die wichtigsten Startup-News. Unsere Themen: Der faire Investorenausstieg bei Springlane und der Generationenwechsel bei Holtzbrinck Ventures. Zudem liefern wir exklusive Hintergründe zu uberall, Juwel Kerze und Wunder Moblity.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock