#DealMonitor #EXKLUSIV Teekanne übernimmt den Tee-Shop 5 CUPS – Alle Deals des Tages

Im aktuellen #DealMonitor (14. September), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Der Online-Teeshop 5 CUPS wird vom traditionellen Familienunternehmen Teekanne übernommen.
#EXKLUSIV Teekanne übernimmt den Tee-Shop 5 CUPS – Alle Deals des Tages

Eine interessante Woche neigt sich langsam dem Ende und wir werfen vorher noch schnell einen Blick auf die neusten VC-Deals im Lande. Alle Deals der letzten 24 Stunden gibt es auch heute wieder kompakt im aktuellen #DealMonitor.

INVESTMENT

Wingfield
+++ Das Tennis-Startup Wingfield aus Hannover erhält von verschiedenen Investoren einen Betrag in Höhe von 1,2 Millionen Euro. Zu den Geldgebern gehört u.a. der Hannover Beteiligungsfonds (HBF), eine Tochter der hannoverimpuls GmbH. Das Unternehmen von den Gründern Maik Burlage, Jaan Brunken, Julius Burlage und Henri Kuper möchte Tennisspielern mit dem im Herbst auf den Markt kommenden System eine digitale Trainingsunterstützung bieten. Langfristig wollen die Gründer 200.000 Tennisplätze mit ihrem System ausstatten.

EXIT

Teekanne
+++ Das Familienunternehmen Teekanne übernimmt nach Informationen von deutsche-startups.de den Online-Teehändler 5 CUPS and some sugar komplett. Teekanne stieg 2015 beim Berliner Startup 5 CUPS ein und hielt zuletzt 51 % an der Jungfirma, die 2012 an den Start gegangen ist. Für Teekanne war 5 CUPS in den vergangenen Jahren eine Art Experimentier- und Innovationsplattform. Die 5 CUPS-Macher konnten sich durch den strategischen Partner besser um ihr operatives Geschäft kümmern. 5 CUPS sammelte 2013 über Companisto 300.000 Euro ein. 2015 kaufte das 5 CUPS-Team den Anteil zum Preis von 436.000 Euro zurück. Was Teekanne für 5 CUPS gezahlt hat, ist nicht bekannt.

STOCK MARKET

Social Chain Group
+++ Die Berliner Social Chain Group soll 2020 an die Börse. Gerade wurde Löwe Georg Kofler, Hauptaktionär (77 %) und Vorstandsvorsitzender des Social Media-Unternehmens (80 Millionen Follower). Die Social Chain Group beschäftigt derzeit rund 700 Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Manchester, München, London und New York. Im Segment E-Commerce ist Social Chain bei 21sportsgroup und Lumaland an Bord. “Beide Transaktionen werden in den kommenden Wochen rechtlich umgesetzt”, teilen die Hauptstädter mit. Hinzu kommen weitere Beteiligungen an jungen E-Commerce Unternehmen, darunter auch an Startups aus der Fernsehsendung “Die Höhle der Löwen”.

Tipp: Die Deals der Vortage gibt es im #DealMonitor-Archiv.

PODCAST

Im aktuellen ds-Podcast sprechen OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und ds-Chefredakteur Alexander Hüsing wieder über die wichtigsten Startup-News. Unsere Themen: Der faire Investorenausstieg bei Springlane und der Generationenwechsel bei Holtzbrinck Ventures. Zudem liefern wir exklusive Hintergründe zu uberall, Juwel Kerze und Wunder Moblity.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): unsplash

Sümeyye Algan, Redakteurin bei deutsche-startups.de, mit Blick aufs Ruhrgebiet, seine Geschichten und Persönlichkeiten. Nach zwei Praktika bei der WELT in Berlin und dem WDR in Essen, arbeitete sie u.a. für den WDR und als freie Autorin für Informer Online.