Betriebssystem für Rechenzentren Deutscher Valley-Hit: Schon 250 Millionen für Mesosphere

+++ Zahlreiche Deutsche suchen ihr Gründerglück im Ausland. Darunter auch Florian Leibert und Tobias Knaup. Ihr Startup Mesosphere, eine Art Betriebssystem für Rechenzentren, ist ein absoluter Hit. Insgesamt flossen nun schon rund 250 Millionen Dollar in das Valley-Startup. #StartupTicker
Deutscher Valley-Hit: Schon 250 Millionen für Mesosphere

+++ Zahlreiche Deutsche suchen ihr Gründerglück im Ausland. Darunter auch Florian Leibert und Tobias Knaup. Ihr Startup Mesosphere, eine Art Betriebssystem für Rechenzentren, ist ein absoluter Hit im Silicon Valley. In einer Finanzierungsrunde sammelte das junge Unternehmen, 2013 gegründet, gerade 125 Millionen US-Dollar ein – unter anderem von T. Rowe Price und Koch Disruptive Technologies (KDT). Insgesamt flossen nun schon rund 250 Millionen Dollar in das Valley-Startup, das dafür sorgt, dass die gesamten Rechner einer Serverfarm nicht mehr einzeln gewartet und administriert werden müssen. Vielmehr verhalten sich die unzähligen Einzelserver nun wie ein einziger Riesenrechner, was den Verwaltungsaufwand deutlich reduziert und die Rechenleistung immens verbessert – ein Segen in Zeiten von Big Data. Siehe auch: “Diese Deutschen mischen mit Mesosphere die USA auf“.

+++ Im #StartupTicker tickert die Redaktion von deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Startup- und Digital-Szene so alles los ist.

Achtung! Wir freuen uns über Tipps, Infos und Hinweise, was wir in unserem #StartupTicker im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten. Schreibt uns eure Vorschläge entweder ganz klassisch per E-Mail oder nutzt unsere “Stille Post“, unseren Briefkasten für Insider-Infos.

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Mesosphere