"Ein scheues Wild" Was der neue Wirtschaftsminister der Szene zu sagen hat

"Wagniskapital ist ein scheues Wild und wir wollen dafür sorgen, dass es zutraulich wird", sagt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Hoffentlich wird der Bundeswirtschaftsminister in den kommenden Jahr der heimliche Startup-Minister des Landes.
Was der neue Wirtschaftsminister der Szene zu sagen hat

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ist frisch im Amt und umarmt die Startup-Szene zum Start direkt einmal! “In meiner Funktion als Bundesminister für Wirtschaft und Energie bin ich auch ein Startup”. Was der CDU der Szene sonst so – während der Pitch Night der Digital Hub Initiative – zu sagen hat, hier in der Übersicht:

Wagniskapital
“Wagniskapital ist ein scheues Wild und wir wollen dafür sorgen, dass es zutraulich wird.”

Digitalkultur
“Der Markt entscheidet, ob der Weg von Gründerinnen und Gründern zum Sternentor oder auf den Holzweg führt – und das ist keine Schande. Doch um den Markt zu betreten braucht es Rahmenbedingungen und ein Netzwerk aus Unterstützern.”

Digitalwirtschaft
“Die Digitalwirtschaft ist die Zukunftshoffnung unserer Wirtschaft.”

Klingt alles sehr vernünftig. Der neue Wirtschaftsmann in der Politik weiß, wie wichtig Wagniskapital für die Szene ist, er versucht die Kultur des Scheiterns weiter zu etablieren und sieht Startups als die Zukunft des Landes! Hoffentlich wird der Bundeswirtschaftsminister in den kommenden Jahr der heimliche Startup-Minister des Landes. Deutschland und die Startup-Szene kann ihn gut gebrauchen, denn die Politik macht den jungen Unternehmen im Lande die Arbeit nicht immer einfach – siehe Start-ups und Politik – ein großes Missverständnis .

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Mehr Startup-Substanz im Newsfeedfolgt ds auf Facebook

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Felix Siepmann

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle