Podcast Es gibt Reis, Baby! Die Strategie von HelloFresh

Die Auseinandersetzung mit unserer Esskultur boomt, Kochen auch – kein Wunder, dass sich das so manches Startup zu Nutze machen will. Welche Strategie verfolgt der Berliner Kochboxenversender HelloFresh in dieser Hinsicht und wie steht das Unternehmen nach seinem Börsengang da?
Es gibt Reis, Baby! Die Strategie von HelloFresh

Im Rahmen seiner Medienkooperation mit digital kompakt veröffentlicht deutsche-startups.de regelmäßig die Podcasts von digital kompakt. In dieser Episode betrachten digital kompakt-Macher Joel Kaczmarek und E-Commerce-Experten Jochen Krisch und Alexander Graf das Berliner Unternehmen HelloFresh.

Nach der desaströsen Börsenentwicklung des vergleichbaren amerikanischen Unternehmens Blue Apron stellt sich sicherlich auch für HelloFresh die Frage, ob eine ähnliche Entwicklung zu erwarten ist, bzw. wie man dies verhindert. Der Konkurrent aus Übersee hatte innerhalb kürzester Zeit einen dramatischen Wertverfall des Aktienkurses erlitten. Nach dem Börsendesaster des Konkurrenten ist der amerikanische Markt theoretisch bereit zur Übernahme. Doch HelloFresh ist hohen Marketingkosten ausgesetzt. Ist es ratsam, das Geschäftsmodell in unmittelbarer Zukunft auf den amerikanischen Markt auszuweiten? Wie lange kann das Unternehmen die Kosten tragen, ohne zu scheitern, wenn weiterhin keine signifikanten Gewinne erzielt werden? Wie genau funktioniert HelloFresh? Und was für Lehren kann das Berliner Unternehmen für sich aus der Entwicklung von Blue Apron ziehen?

Gemeinsam beleuchten Kaczmarek, Krisch und Graf mögliche Szenarien.

Der Podcast in der Übersicht:

  • 00:00 – 03:34 | Vorstellungsrunde und Einführung ins Thema
  • 03:35 – 08:55 | Die elementaren Vor- und Nachteile von Abo-Modellen
  • 08:56 – 15:47 | Von CAC bis Retention – Wachstum und Kundenbindung bei HelloFresh
  • 15:48 – 25:32 | Aktive Kunden vs. Churn: Wächst HelloFresh zu langsam?
  • 25:33 – 36:57 | Food as a Service – wie kann man den Lebensmittelmarkt neu denken?
  • 36:58 – 40:17 | Kann B2B Food Service ein gangbarer Weg für Food-Startups sein?
  • 40:18 – 52:00 | Systematisierung & Plattform: Wie bekommt HelloFresh seine Kosten in den Griff?
  • 52:01 – 58:51 | Benchmark: So steht HelloFresh im Vergleich zu Blue Apron da

Abonnieren: Die Podcasts von digital kompakt können bei Spotify, bei iTunes, auf SoundCloud oder per RSS-Feed abonniert und abgespielt werden – so können Sie die Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Mehr Startup-Substanz im Newsfeedfolgt ds auf Facebook

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock