FinTech Lokalisten-Macher setzen jetzt auf Vermögensverwaltung

+++ Andreas Hauenstein, Ju?rgen Gerleit und Norbert Schauermann, die vor einer gefühlten Ewigkeit das Social Network Die Lokaliste ins Leben gerufen hat, starten nun mit dem Fintech WMD Capital, einem Online-Vermögensverwalter, wieder durch. #StartupTicker
Lokalisten-Macher setzen jetzt auf Vermögensverwaltung

+++ Andreas Hauenstein, Jürgen Gerleit und Norbert Schauermann, die vor einer gefühlten Ewigkeit das Social Network Die Lokalisten ins Leben gerufen hat, starten nun mit dem Fintech WMD Capital, einem Online-Vermögensverwalter, wieder durch. Über die Plattform bekommen Privatanleger Zugang zu 25 Vermögensverwaltern. “Bei WMD Capital vertraut der Anleger sein Vermögen keinem Computerprogramm zur Verwaltung an, sondern real existierenden und renommierten Vermögensverwaltern”, teilen die Münchner, die bisher ziemlich unter dem Szeneradar geflogen sind, mit. Mit diesem Ansatz unterscheiden sich die Bajuwaren deutlich von Boomfirmen wie Scalable Capital, das sich als Robo Advisor positioniert. Ab 50.000 Euro geht es bei WMD Capital los. Nach dem Lokalisten-Exit bauten die Gründer unter anderem die Empfehlungssuche Finderia auf, die ist aber schon lange wieder weg. Lokalisten-Mitgründer Norbert Schauermann schob zudem die Weinplattform dreizehn° ins Netz.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock