Gründeralltag “Ohne Team-Geist kommt es selten zum Investment”

Was sollten Gründer vor Investoren niemals sagen oder machen? "Häufige Fehler sind, zu übertreiben oder kritische Fragen mit vorformulierten Antworten zu umgehen. Zudem sollte man sich vor einem Treffen ausführlich über den Investor informieren", sagt Videesha Böckle von signals Venture Capital.
“Ohne Team-Geist kommt es selten zum Investment”

Was sollten Gründer vor Investoren niemals sagen oder machen? In den vergangenen Monaten haben wir 25 Gründerinnen und Gründer genau danach gefragt – siehe “Dies von Investoren niemals machen!“. Nun drehen wir den Spieß erneut um, und stellen mehreren Investoren genau diese Frage.

Idealerweise ist das Bild, das nach außen vermittelt wird und die Zustände im Inneren ja gleich. Aber ich bin im Zwiespalt, hier etwas zu sagen: wenn ich bei Gründerinnen den Tip gebe, Uneinigkeit vor den VCs zu vermeiden, tun sie das sicher, aber ich möchte ja hinter den bloßen Schein schauen! Generell kann man sicher sagen, dass das Geschäft vertrauensbasiert ist. Von Leichen im Keller erst zu reden, wenn Verträge auf den Tisch kommen, führt eher zu Verhandlungsabbruch, während es ganz zu Anfang eher eine Sache gewesen wäre, die halt zu klären ist.
Alexander Kölpin, WestTech Ventures

Wir investieren in das gesamte Team. Daher möchten wir alle Mitglieder kennen lernen und sehen, wie sie interagieren. 95 % Gesprächsanteil des CEOs während der Rest schweigt, ist nicht gut. In diesem Stadium sind Geschäftsideen nur so gut wie das Team, das sie umsetzt. Ohne Team-Geist kommt es selten zum Investment.
Kurt Müller, Target Partners

Es gibt im Umgang mit Investoren nichts zu unterlassen, was man mit anderen Menschen nicht auch besser lässt. Wir wollen die Leute so kennen lernen, wie sie sind.
Simon Schmincke, Creandum

Gründer sollten niemals etwas sagen oder machen, nur weil sie denken, sie müssten das fürs Fundraising jetzt so tun. Overselling rächt sich in enttäuschten Erwartungen, und Transparenz zahlt sich langfristig aus. Wenn jemand was versteckt, ist mit aller Voraussicht von Anfang an der Wurm in der Beziehung. Hier unterscheidet sich auch die realistische Vision von der unrealistischen: Wer mit Fakten untermauern kann, dass seine Ziele erreichbar sind, und das Team entsprechend gerüstet ist, wird die Investoren seiner Wahl überzeugen können.
Dominik Alvermann, Acton Capital Partners

Häufige Fehler sind, zu übertreiben oder kritische Fragen mit vorformulierten Antworten zu umgehen. Zudem sollte man sich vor einem Treffen ausführlich über den Investor informieren. Man sollte niemals sagen: „Nein, ich bin mir nicht sicher, was Ihr VC tut, in was investieren Sie genau?“
Videesha Böckle, signals Venture Capital

Kennt Ihr schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle