Ein neuer Geldgeber signals Venture Capital steht voll auf Frontier-Tech

+++ Signal Iduna legt mit signals Venture Capital einen Kapitalgeber für "zukunftsorientierte Geschäftsmodelle" auf. Schwerpunkte des neuen Geldgebers sind "skalierbare branchenunabhängige Lösungen in den Bereichen Daten & Predictive Analytics, Artificial Intelligence, Blockchain, Cybersecurity und IoT". #StartupTicker
signals Venture Capital steht voll auf Frontier-Tech

+++ Die Versicherungsgruppe Signal Iduna legt mit signals Venture Capital einen Kapitalgeber für “zukunftsorientierte Geschäftsmodelle” auf. Schwerpunkte des neuen Geldgebers sind “skalierbare branchenunabhängige Lösungen in den Bereichen Daten & Predictive Analytics, Artificial Intelligence, Blockchain, Cybersecurity und IoT”. “signals Venture Capital erweitert unser Portfolio und ermöglicht uns einen branchenübergreifenden Ansatz zu verfolgen. Wir haben erkannt, dass der Bereich Frontier-Tech die Wirtschaft grundlegend verändern wird und wollen diese Entwicklung mit begleiten und fördern”, sagt Signal Iduna-CDO Johannes Rath. Zwischen 1 und 3 Millionen investiert signals Venture Capital. Geführt wird der unabhängige Geldgeber von Videesha Böckle. Zur Seite steht ihr Andrea Iversson Piazza.

+++ Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

ds-startupticker-fernsehtur
Social Media-Tipp: ds gibt’s auch bei Facebook, Xing, Twitter, Instagram.

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle