Brick + Bone Steak is coming – Game-Pionier eröffnet Steak-Restaurant

In Karlsruhe eröffnet im Winter das Steakhouse Brick + Bone. Der Eröffnung fiebert Mit-Initiator Klaas Kersting regelrecht entgegen: "Auf das erste Steak freue ich mich jetzt schon sehr". Doch warum nur, eröffnet der Onliner-Gamer der ersten Stunde nun ein Restaurant?
Steak is coming – Game-Pionier eröffnet Steak-Restaurant

flaregames- und Gameforge-Gründer Klaas Kersting zieht es in die reale Geschäftswelt. Noch in diesem Jahr will der gestandene Digitalgamer in Karlsruhe sein eigenes Steak-Restaurant eröffnen. Auf Facebook trommelt der Seriengründer schon fleißig für sein Steakhaus, das den schönen Namen Brick + Bone trägt. “Steak is coming. This winter”, schreibt er dort. Eine schöne Vorankündigung im “Game of Thrones”-Stil.

Doch warum nur, eröffnet der Onliner-Gamer der ersten Stunde nun ein Restaurant? “Ich habe immer schon für mich ganz persönlich die Möglichkeit vermisst, in Karlsruhe ein richtig vernünftiges Steak essen zu können. Irgendwann habe ich angefangen rumzuwitzeln, dass ich wohl selbst eins eröffnen muss, um das zu lösen”, sagt er im Gespräch mit deutsche-startups.de. Der Witz blieb lang ein Witz, bis Kersting jemanden kennen lernte, der vom Fach war. “Und als dann auch noch eine großartige Location verfügbar wurde, haben wir uns zusammengesetzt und gesagt: Lass uns das machen”, berichtet Neu-Gastronom Kersting.

ds-steak-winter

Und Kersting ist bereits Monate vor dem Start Feuer und Flamme für sein neues Projekt, sein neues Investment. “Faszinierend finde ich, dass Gastro ähnlich zahlengetrieben ist wie E-Commerce, Locationscouts reden über Dinge wie Walk-in-Conversion etc”, erzählt er. Operativ wird sich der Game-Pionier aber nicht um Brick + Bone kümmern. “Dafür verstehe ich zu wenig von Gastronomie. Davon mal abgesehen mache ich mit flaregames genau das was ich möchte – ich bin genau dort, wo ich sein möchte. Was ich aber sehr spannend finde ist der Einblick in die Gedankenwelt und dabei die Ähnlichkeiten zu digitalen Geschäftsmodellen zu identifizieren”. Der Eröffnung fiebert Kersting regelrecht entgegen: “Auf das erste Steak freue ich mich jetzt schon sehr”

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.