Sonia Wedell-Castellano im Interview “Junge Unternehmen erfrischen die traditionelle Industrie”

Vom 25. bis 29. April werden sich industrielle Start-ups im neuen Ausstellungsbereich Young Tech Enterprises auf der Hannover Messe, einer weltweit wichtigen Industriemesse, präsentieren. Dort knüpfen sie Netzwerke und stellen sich potenziellen Investoren, Kunden und Partnern vor.
“Junge Unternehmen erfrischen die traditionelle Industrie”

Start-ups sind wichtige Impulsgeber für klassische Industrieunternehmen. Um diese Firmen noch stärker zu fördern, wird es zur kommenden Hannover Messe vom 25. bis 29. April den Ausstellungsbereich «Young Tech Enterprises» geben. Dort treffen junge Industrieunternehmer auf Förderungsinstitutionen, Kooperationspartner, Investoren und etablierte Großunternehmen.

Warum interessiert sich die Hannover Messe für junge Start-ups?
Start-ups nehmen seit Jahren an der Hannover Messe teil, zum Beispiel im Bereich Research & Technology in der Halle 2 sowie in unseren anderen Fachmessen. Junge Unternehmen erfrischen die traditionelle Industrie mit ihren Ideen und ihrer Kreativität. Großunternehmen und Investoren suchen diesen Innovationsgeist, weil hieraus neue Geschäftsmodelle und Produkte entstehen.

Während der Hannover Messe findet die Young Tech Enterprise statt – was genau verbirgt sich dahinter?
In den vergangenen Jahren bemerkten wir bereits im „Forum tech transfer“ eine spürbare Begeisterung, wenn Start-ups sich live präsentierten. Besonders unsere klassischen Aussteller, die „Old Economy“, wünschen sich regelrecht mehr Kontakt zur jungen Gründerszene. Es war nur logisch, eine Plattform zu entwickeln, die Start-ups, ihre Unterstützer und Investoren gezielt zusammen bringt. Mit Young Tech Enterprises bedienen wir die industrielle Gründerszene mit einem umfangreichen Programm: Ausstellung, Forum, Pitches und Workshops.

Für welche Start-ups ist eine Teilnahme interessant?
Für alle, die in der Industrie unterwegs sind. Industrielle Startups haben andere Herausforderungen als Start-ups in beispielweise der digitalen Welt. Sie benötigen mehr als einen Rechner und Programmierkenntnisse. Sie müssen Prototypen entwickeln, Zulieferer gewinnen, Produktionsanlagen einrichten etc. Um das alles zu schaffen, ist eine klare Strategie erforderlich, Marktexpertise, Finanzierung etc. Young Tech Enterprises erfüllt genau diese Bedürfnisse.

Warum sollten auch andere Gründer auf die Hannover Messe kommen?
Auf der Hannover Messe entdecken Besucher die Trends der Zukunft. In erster Linie geht es um die Digitalisierung der Produktion und der Energiesysteme. Dem Besucher wird darüber hinaus aber noch vieles mehr geboten. Nur in Hannover bekommt man den gesamten Überblick über globale Entwicklungen, Innovationen und aktuelle Trends in der Industrie. Vor allem profitieren Besucher vom direkten Kontakt zu globalen Player und dem Netzwerk internationaler Industrieverbände. Daher ist es der beste Ort, sich inspirieren zu lassen.

Welchen Stellenwert nehmen Start-ups innerhalb der Industrie ein und gibt es auf der Messe auch dahingehend einen Trend zu beobachten?
Startups nehmen einen großen Stellenwert in der Industrie ein. Ein Blick auf die Partner der Young Tech Enterprises – wie etwa Rittal, Siemens, Ernst & Young, Google oder Lenze – macht das klar. Viele Aussteller der Hannover Messe setzen auf Start-ups, nicht nur auf der Young Tech Enterprises, sondern auch in vielen anderen Fachmessen. Young Tech Enterprises ist der Knotenpunkt, der das Start-up-Geschehen auf der Messe verbindet.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto: Young business people on digital marketing exhibition from Shutterstock

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.

Aktuelle Meldungen

Alle