Lesenswert Wettbewerb der Standorte: Jagt die Einhörnchen!

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Wettbewerb der Standorte: Jagt die Einhörnchen!

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Start-ups
Jagt die Einhörnchen!
Kürzlich pries eine Analyse London als Standort für Finanztechnologiefirmen und wies darauf hin, dass einige deutsche Fintechs ihr Geschäft an die Themse verlagert hätten. Zeitgleich warb die britische Wirtschaftsförderung auf dem Portal deutsche-startups.de für London als place to be. Und auch Vertreter aus Hamburg, München und Berlin streiten immer wieder öffentlich, wer die besten Bedingungen für Gründer bietet; der Bundesverband Deutsche Startups vergleicht die Städte Jahr für Jahr in allen Details.
Zeit Online

Bloomy Days
“Ich muss niemanden fragen, wenn ich früher gehen will”
Mitte, Gormannstraße, Hinterhof, Erdgeschoss eines mehr als hundert Jahre alten Fabrikgebäudes. Bis vor einigen Monaten befand sich hier noch ein Dunkelrestaurant, ein lichtloser Ort mit schwarzen Wänden und verhangenen Fenstern. Man braucht einiges an Fantasie, um sich das vorzustellen. Wer denkt schon an Dunkelheit, wenn satter Blumenduft in dem jetzt lichtdurchfluteten Raum liegt.
Berliner Zeitung

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet im Standard-Paket 149 Euro. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Fintech
Die Fintech-Szene wird erwachsen
In kaum einem Wirtschafts-Sektor vollziehen sich Veränderungen so schnell und grundlegend wie im Bereich der “Finanz-Technologie”, kurz “Fintech”. Tausende von Start-up-Firmen verändern mit ihren Innovationen die Art, wie wir bezahlen, sparen, anlegen oder Verträge abschließen.
boerse.ARD

Twitter
21 Tweetdeck Tipps fürs besseres Twittern
ines der meist genutzten Twitter-Tools ist vermutlich Tweetdeck. Einst eine eigenständige App, wurde Tweetdeck 2011 von Twitter gekauft. Um die Twitter-eigene App zu stärken, wurde Tweetdeck danach zwar leider nicht als Smartphone-App fortgeführt, dafür aber als browser-basiertes Redaktionstool weiterentwickelt und vollständig in die Twitter-Plattform integriert – und steht weiterhin kostenlos zur Verfügung.
Monitoring Matcher

Loretta Würtenberger
Von der Richterin zur Kunstinvestorin
Loretta Würtenberger war Deutschlands jüngste Richterin und eine Star-Unternehmerin in der New Economy. Jetzt investiert sie in Kunst – mit einem originellen Geschäftsmodell.
FAZ

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Xing, LinkedIn, Twitter, Instagram, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto: Morning Coffee from Shutterstock

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.

Aktuelle Meldungen

Alle