resmio-Macher Marder im Interview Man braucht viel Zeit, um eine Idee ankommen zu lassen”

In einem dreiminütigen Video-Interview spricht Mitgründer Michael Marder über seinen Weg zum Gründer, die Idee hinter resmio und aktuelle Herausforderungen. Michael Marder gründete resmio 2012 gemeinsam mit Yasha Tarani und Niels Busch. Heute beschäftigt resmio rund 20 Mitarbeiter.
Man braucht viel Zeit, um eine Idee ankommen zu lassen”

Michael Marder gründete resmio 2012 gemeinsam mit Yasha Tarani und Niels Busch. Hinter resmio verbirgt sich ein Online-Reservierungssystem, mit dem Gastronomen eine bessere Auslastung ihrer Restaurants erreichen können – siehe dazu auch “Meine Reservierung – mit resmio online einen Tisch reservieren“. Heute beschäftigt resmio rund 20 Mitarbeiter im Berliner Büro und hat mehrere Finanzierungsrunden erfolgreich abgeschlossen – zuletzt flossen 615.000 Euro Fördermittel in das Online-Reservierungssystem.

Im rund dreiminütigen Video-Interview spricht Mitgründer Marder über seinen Weg zum Gründer, die Idee hinter resmio und aktuelle Herausforderungen. Das Interview ist im Rahmen der Vortragsreihe „The Spirit of Entrepreneurship“ an der Leuphana Universität Lüneburg entstanden, bei der Michael im Mai zu Gast war. Die Reihe wird vom Entrepreneurship Hub der Leuphana umgesetzt. Ziel ist es, Studierende und erfolgreiche Gründer miteinander ins Gespräch zu bringen.

Passend zum Thema: “resmio-Gründer Yasha Tarani und Michael Marder über Yield-Management für Restaurants