Lesenswert

Eine Liste der schlimmsten Fehler (und mehr)

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Eine Liste der schlimmsten Fehler (und mehr)
Mittwoch, 2. September 2015Vonds-Team

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Todesstoß
18 Wege, eurem Startup den Todesstoß zu versetzen
Früher wollten alle Banker und Berater werden, heute streben die klugen jungen Leute vor allem in die Tech- und Startup-Szene.
finanzen.net

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet im Standard-Paket 149 Euro. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Hanse Ventures
Start-up-Gründer Hanse Ventures bringt weitere Firmen an den Start
Sie gelten als Ideenschmieden der digitalen Wirtschaft: Start-ups. In Hamburg ist Hanse Ventures ein Unternehmen, das solche Firmen auf den Weg bringt – und mit Geld und anderen Ressourcen unterstützt.
shz.de

Gründerfonds
Gründerfonds verursachen Millionen-Nebenkosten
Die vom Land Thüringen geplanten Fonds für junge Unternehmen werden Nebenkosten in Millionenhöhe verursachen. Das Wirtschaftsministerium veranschlagt nach Informationen von MDR THÜRINGEN für die Betreuung des Thüringer Start-up-Fonds und des Thüringer Wachstums-Beteiligungs-Fonds 6,2 Millionen Euro an fixen und leistungsabhängigen Managementvergütungen binnen fünf Jahren.
mdr

Stilberatung
Shopping-Berater aus dem Netz
Im Kampf um den Kunden galt individuelle Beratung lange als Domäne des stationären Textilhandels. Doch inzwischen locken auch immer mehr Online-Händler mit persönlicher Stilberatung. Zielgruppe sind vor allem Männer.
FAZ

IntelliAd
IntelliAd: Gründer verlassen das Unternehmen
Wechsel bei IntelliAd: Die Gründer Mischa Rürup und Tobias Kiessling verlassen das Unternehmen. Ein Nachfolger wird gesucht – so lange führt ein Interims-Manager die Geschäfte der Post-Tochter.
IWB

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Morning Coffee from Shutterstock