Start-up-Radar Mit Tapglue kommt ein Social Layer in jede App

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch Tapglue, ein noch nicht startetes Mobile-Tech-Start-up aus Berlin.
Mit Tapglue kommt ein Social Layer in jede App

“Mit Tapglue entsteht in Berlin gerade ein neues Mobile-Tech-Startup, das sich aus Ex-Mitarbeitern bekannter Unternehmen zusammensetzt. Zum Team gehören Ehemalige von Delivery Hero, SoundCloud oder Onefootball”, berichten die Kollegen von Gründerszene. Überschrieben ist der Artikel mit “Unter dem Radar: Das ist Berlins neues Mobile-Tech-Startup”. Bei dieser Vorlage müssen wie Tapglue einfach auf unseren Start-up-Radar heben. Womit Tapglue dann endlich auf dem Radar ist und nicht mehr darunter. Geführt wird Tapglue von Norman Wiese.

Auf der Tapglue-Website heißt es zum Konzept des Unternehmens: “Tapglue’s aim is to skyrocket your app’s engagement and retention rate. After fifteen years of product, growth, and engineering experience in fast-growing tech companies, we’ve learned that the best way to increase retention and virality is to take advantage of network effects. Our mission is simple: Tapglue enables you to to add a social layer to your app in under two hours allowing you to focus on creating an awesome user experience and growing your community. With Tapglue’s social layer, you can harness the power of connected networks, letting users create personal profiles, connect with their friends, and foster maximum engagement”.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die deutsche Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen und Monaten das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. Wir berichten gerne über Euch!

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar