9 neue Deals Atheneum Partners sammelt 10 Millionen ein (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Atheneum Partners, Dacadoo, pepperbill, Equippo, Spacebase, i-potentials, FinTech Group, Yamsafer und Mic.com. Atheneum Partners etwa sammelt 10 Millionen Euro ein.
Atheneum Partners sammelt 10 Millionen ein (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Atheneum Partners sammelt 10 Millionen ein

Millionenspiel: Das Medienhaus Vogel Business Media (VBM), Redstone Digital, Senovo, und Jens Odewald, früher Tchibo und Kaufhof, investieren 10 Millionen Euro in das Expertennetzwerk Atheneum Partners. Vogel Business Media steigt dabei zum größten Einzelgesellschafter des Unternehmens auf. Mathias Wengeler und Ammad Ahmad gründeten Atheneum Partners, eine Plattform zur Vermittlung von Industrie-Experten bereits 2010 in Berlin. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen rund 150 Mitarbeiter – unter anderem in Berlin, Shanghai und New York.

Samsung Venture investiert in Dacadoo

Unterstützung: Samsung Venture Investment und einige Privatpersonen investieren im Rahmen einer Serie-A Finanzierungsrunde in die Zürcher Firma Dacadoo, eine Online-Gesundheitsplattform. “Ich bin sehr glücklich, dass wir diese wichtige Finanzierungsrunde abschliessen konnten und heiße die neuen Aktionäre im Team willkommen. Respektierte Partnern wie Samsung Venture Investment Corp helfen uns auch kommerziell, weil sie in diesem stark wachsenden Markt der mobilen Gesundheit sehr gut vernetzt sind”, sagt Peter Ohnemus, Gründer von dacadoo.

orderbird übernimmt pepperbill

Konsolidierung: orderbird, ein Anbieter eines iPad-Kassensystems für die Gastronomie, übernimmt seinen Wettbewerber pepperbill. Kassenmarkt. “Beide Unternehmen adressieren die gleichen Kunden und Märkte. Die Übernahme der über 500 Kunden und der Marke pepperbill ist für uns ein naheliegender Schritt auf dem Weg, unsere Vorreiterrolle in Europa auszubauen”, sagt orderbird-Gründer Jakob Schreyer. pepperbill-Kunden müssen nun zu orderbird wechseln. pepperbill wurde unter anderem von den DailyDeal-Gründern Fabian und Ferry Heilemann unterstützt.

b-to-v investiert in Equippo

Finanzspritze: b-to-v Partners investiert einen mittleren sechsstelligen Betrag in Equippo, einen Online-Marktplatz für gebrauchte Baumaschinen. “Es war genau richtig, als ‘lean start-up’ zu starten und ein minimales Produkt rasch und ohne Investment live zu bringen. Das war der logische Weg, unsere Ziele für die erste Phase mit begrenzten Ressourcen umzusetzen. Das Investment mit b-to-v Partners erlaubt uns jetzt, die nächste Entwicklungsstufe mit viel mehr Power vorzubereiten”, sagt Michael Rohmeder von Equippo.

Spacebase sammelt Kapital ein

Frisches Kapital: Stephan Ekbergh investiert einen sechsstelligen Betrag in das von ihm mitgründete Berliner Start-up Spacebase, eine Buchungsplattform für besondere Räumlichkeiten. “Spacebase besetzt mit seiner Plattform einen bisher wenig ausgeschöpften Markt mit viel Potenzial. Der globale Ansatz des Geschäftsmodells sowie das hochmotivierte Gründerteam und die Vision, mehr Kreativität in die Meetingkultur zu bringen, haben mich von Anfang an begeistert”, sagt Ekbergh, Gründer des Online-Reisebüros Travelstart. Bei Spacebase hat Ekbergh keine operative Position.

Martina Weiner steigt bei i-potentials ein

Einstieg: Martina Weiner wird Geschäftsführerin und Mitgesellschafterin beim Headhunter i-potentials. Weiner erwirbt ein Drittel des Unternehmens, das zuletzt komplett Gründerin Constanze Buchheim gehörte. “In den letzten eineinhalb Jahren hat Martina Weiner die Entwicklung von i-potentials zum Executive Search Unternehmen der Digitalwirtschaft maßgeblich mitgestaltet”, sagt Geschäftsführerin Buchheim. “„Ihr Verständnis für die Herausforderungen und Bedürfnisse digitaler Modelle, ihre Umsetzungsstärke und ihre Werte ergänzen hervorragend, was für die weitere Entwicklung des Unternehmens besonders wichtig war. Ihre Berufung zur Geschäftsführerin und ihre Mitbeteiligung an i-potentials war die logische Konsequenz”.

SafeCharge steigt bei FinTech Group ein

Investition: Die SafeCharge International Group, ein Anbieter von Services in den Bereichen Zahlungsverkehr, Technologie und Risikomanagement, erwirbt 5 % an der FinTech Group. “Vorstand und Aufsichtsrat der FinTech Group haben dafür eine Kapitalerhöhung um 810.000 neue Aktien zum Preis von 12,45 Euro pro Aktie genehmigt. Das Gesamtvolumen der Kapitalerhöhung beträgt somit rund 10,1 Millionen Euro”, teilt das Unternehmen mit. Zu den B2C-Marken der FinTech Group gehört etwa der Online-Broker flatex.

Global Founders Capital investiert in Yamsafer

Geldsegen: Global Founders Capital, der Finanzierungsarm von Rocket Internet, investiert in das Hotel Booking Start-up Yamsafer, “Global Founders Capital, the European investment fund set up in 2013 by Rocket Internet founders Oliver and Marc Samwer, has led a $3.5 million Series B funding round in Middle East hotel booking startup Yamsafer”, schreibt TechCrunch.

Springer beteiligt sich an Mic.com

Investment: Das Medienhaus Springer steigt bei der amerikanischen Nachrichtenplattform Mic.com ein. Das Start-up will mit spezieller Themenauswahl und Aufbereitung vor allem die Zielgruppe der 18- bis 34-Jährigen ansprechen, die sogenannten Millenials. Die Minderheitsbeteiligung erfolgt im
Rahmen einer aktuellen Finanzierungsrunde.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock