Start-up-Radar Mit Findeling schnell Produkte in der Nähe finden

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch Findeling aus Hamburg, eine Plattform für kleine, lokale Einzelhändler.
Mit Findeling schnell Produkte in der Nähe finden

Schon bald geht Findeling an den Start. Im Mai geht die Lokalplattform in die erste Testphase. “Findeling will die kleinen lokalen Einzelhändlern für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts wappnen und ihnen den Weg in die Onlinewelt ebnen. Besonders inhabergeführte Geschäfte sind im Internet nach wie vor zu wenig präsent und mit gängigen Suchmaschinen kaum auffindbar. Wir wollen eine simple, benutzerfreundliche und vor allem bezahlbare Internetpräsenz bieten, die eine persönliche und effektive Kundenkommunikation ermöglicht”, sagt Katharina Walter zum Konzept.

Weiter führt sie aus: “Mit Findeling möchten wir Ladeninhaber dahingehend unterstützen, gegenüber großen Konzernen und internationalen Versandhändlern wie Amazon und Zalando wettbewerbsfähig zu bleiben. So möchten wir dazu beitragen, lokales Einkaufen zu fördern und die Vielfalt der Innenstädte zu erhalten”. Findeling sitzt in Hamburg. Zum Führungsteam gehört neben Walter noch Florian Schneider.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die deutsche Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen und Monaten das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. Wir berichten gerne über Euch!

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Aktuelle Meldungen

Alle