5 neue Deals Thermondo sammelt Millionensumme ein (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Thermondo, Lavogi, TripsByTips, Talentry und laut.de. Rocket Internet und Holtzbrinck Ventures etwa investieren massiv in Thermondo, eine -Plattform für den Heizungswechsel.
Thermondo sammelt Millionensumme ein (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Thermondo sammelt Millionensumme ein

Geldsegen: Rocket Internet und Holtzbrinck Ventures soie die Altinvestoren Grey Corp, die IBB Beteiligungsgesellschaft und der Energiekonzern E.ON investieren 6 Millionen Euro in Thermondo, eine Online-Plattform für den Heizungswechsel – siehe Gründerszene. E.ON steigt erst Ende des vergangenen Jahres bei Thermondo ein. Das Start-up wurde im Oktober 2012 von Philipp Pausder, Kristofer Fichtner und Florian Tetzlaff gegründet. Mit wenigen Klicks können Hausbesitzer über die Plattform Angebote für eine neue Heizanlage finden und diese nach ihren Vorstellungen zusammenstellen.

Klingel investiert in Lavogi

Einstieg: Die Klingel-Gruppe investiert in den Online-Möbelhändler Lavogisiehe neuhandeln.de – und hält nach einer Kapitalerhöhung nun knapp 70 % der Unternehmensanteile. Das Unternehmen wird von Lars von Wichert geführt. “Heute finden unsere Kunden bei Lavogi Möbel, und Wohnaccessoires, die nicht nur qualitativ sehr gut sind, sondern auch sozial verträglich. So kaufen wir, um die Kosten so gering wie möglich zu halten, unsere Möbel direkt von unseren Herstellern, überwiegend aus Deutschland und Europa ein”, sagt er zum Konzept des Shops.

Expedia.de übernimmt B2C-Arm von TripsByTips

Exit: Die Online-Reiseplattform Expedia.de übernimmt den Online-Reiseführer TripsByTips, der 2007 an den Start ging. Konkret geht es um die Übernahme aller Inhalte (etwa 120.000 Reiseberichte) und der Community. Das Team von TripsByTips bleibt unverändert und konzentriert sich zukünftig ausschließlich auf das B2B-Geschäft. Seit 2010 fokussiert sich TripsByTips mit der Produktion von redaktionellem Unique Content für die Online-Touristik auf den B2B-Markt. “Wir wollten die TripsByTips-Community schon lange auffrischen. Da wir uns mittlerweile ausschließlich auf das B2B-Geschäft konzentrieren, sind wir hocherfreut, dass Expedia die Community zukünftig eigenverantwortlich fortführt”, sagt Gereon Frisch von TripsByTips.

Allgeier Gruppe steigt bei Talentry ein

Frisches Kapital: Die Allgeier Gruppe, ein IT-Unternehmen für Business Performance, steigt als “strategischer Ankerinvestor” bei Talentry ein. Der ProSiebenSat.1 Accelerator, der Talentry einst mit anschob, veräußerte im Zuge des Einstiegs seine Anteile an die Allgeier Gruppe. “Wir freuen uns sehr, umfassende Entwicklungsdienstleistungen, ein internationales Netzwerk und die Marktzugänge der Allgeier Gruppe mitnutzen zu dürfen”, sagt Carl Hoffmann, einer der Mitgründer und Geschäftsführer von Talentry. Die Software von Talentry ermöglicht Unternehmen einen simplen Recruiting-Prozesses, indem sie Mitarbeitern eines Unternehmens ermöglicht, geeignete Kandidaten weiterzuempfehlen.

Springer steigt bei laut.de ein

Anteilserwerb: Das Medienhaus Axel Springer erwirbt 25 % an der Laut AG. Das Unternehmen mit Sitz in Konstanz betreibt das Musikmagazin laut.de und die Webradio-Plattform laut.fm. “Die Online-Angebote der LAUT AG ergänzen unsere bestehenden Radiobeteiligungen perfekt. Insbesondere der Webradiomarkt bietet beste Chancen für digitales Wachstum. Die wollen wir gemeinsam nutzen”, sagt Christoph Falke, Head of TV und Radio Portfolio bei Axel Springer. Das Medienhaus hält Anteile an Radiosendern wie Antenne Bayern, Hit Radio FFH, Radio Hamburg, Radio ffn oder Antenne 1.

Foto: Geld from Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle