Jörg Rheinboldt im Videointerview “In Berlin gibt’s eine große Gruppe Lifestyle-Entrepreneurs”

Rheinboldt gründete denkwerk und alando. Seit 2013 ist er Geschäftsführer des Accelerators Axel Springer Plug and Play. In diesem rund sechsminütigen Interview, spricht Rheinboldt über Lifestyle-Entrepreneure, seine größten Erfolge und Pleiten sowie was man als Gründer am besten nicht tun sollte.
“In Berlin gibt’s eine große Gruppe Lifestyle-Entrepreneurs”

Wir lauschen wir einmal Jörg Rheinboldt. Der bekannte Berliner gründete 1994 mit denkwerk eine der ersten Internetagenturen. Im Jahr 1999 war er gemeinsam mit den Samwer-Brüdern Mitgründer von alando, das später an eBay verkauft wurde. Dort verantwortete er bis 2004 als Geschäftsführer den Ausbau zu eBay Deutschland. Seit 2013 ist Rheinboldt Geschäftsführer des Startup-Accelerators Axel Springer Plug and Play.

Gerade erst war Rheinboldt Gast bei Startup Grind Berlin – siehe “Bin nicht davon getrieben, ganz viel Geld zu verdienen“. In diesem neuen, rund sechsminütigen Interview, spricht Rheinboldt über Lifestyle-Entrepreneurs, seine größten Erfolge und Pleiten sowie was man als Gründer am besten nicht tun sollte.

Das Interview ist im Rahmen der Vortragsreihe „The Spirit of Entrepreneurship“ an der Leuphana Universität Lüneburg entstanden, bei der Rheinboldt im Januar zu Gast war. Die Reihe wird vom Entrepreneurship Hub der Leuphana umgesetzt. Ziel ist es, Studierende und erfolgreiche Gründer miteinander ins Gespräch zu bringen.