5 neue Deals mySugr und Familonet sammeln Millionensummen ein

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um mySugr, Familonet, Helpling, Mapudo und edicted. mySugr und Familonet etwa sammeln Millionensummen ein. Helpling wiederum übernimmt seinen Wettbewerber Spickify.
mySugr und Familonet sammeln Millionensummen ein

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

mySugr sammelt 4,2 Millionen Euro ein

Geldsegen: Roche Ventures, iSeed Ventures und Alt-Investor XLHealth investieren 4,2 Millionen Euro in das Diabetes-Start-up mySugr. “Wir freuen uns sehr zwei so tolle Investoren mit an Bord zu haben. Roche Ventures bringt über jahrzehnte gewachsenes Diabetes Industrie Know-How ein und iSeed Ventures neben der Expertise im Digital Health Markt den Zugang nach China und den USA, den beiden global wichtigsten Diabetes Märkten”, sagt Frank Westermann von mySugr. Das 2012 von Diabetikern gegründete Start-up entwickelt unter anderem Diabetes-Apps.

Familonet sammelt Millionensumme ein

Frisches Kapital: Die Altinvestoren HR Ventures, Venista Ventures und WestTech Ventures sowie die Medienhäuser Badisches Pressehaus, Haas New Media, Verlagsgruppe Rhein Main und der Innovationsstarterfonds Hamburg investieren einen siebenstelligen Betrag in das Hamburger Start-up Familonet, eine Social-Network-App für Familien. “Die Finanzierungsrunde ist für uns ein Meilenstein, der uns hilft, unsere strategischen Ziele konsequent zu verfolgen“, sagt Hauke Windmüller, der das Unternehmen gemeinsam mit David Nellessen und Michael Asshauer gründete. “Wir werden dieses Kapital einsetzen, um unsere marktführende Position in Deutschland, Österreich und der Schweiz auszubauen und unsere internationalen Aktivitäten zu intensivieren”. 350.000 Nutzer hat Familonet nach eigenen Angaben.

Helpling übernimmt Wettbewerber Spickify

Expansion: Putzkraft-Vermittlung Helpling übernimmt für einen unbekannten Betrag den Wettbewerber Spickify, der in Singapur aktiv ist. Spickify-Gründer Yeen Tack Hoe ist ab sofort Geschäftsführer von Helpling in Singapur. Zudem geht das Rocket Internet-Start-up in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und Australien an den Start. “Singapur, die VAE und Australien teilen drei Gemeinsamkeiten, die hervorragende Voraussetzungen für unser Geschäftsmodell bieten. Kundenservice ist den Verbraucher sehr wichtig, es gibt eine hohe Bereitschaft für haushaltsnahe Dienstleistungen, und das mobile Einkaufen auf Smartphones und Tablets ist nahezu eine Selbstverständlichkeit”, sagt Benedikt Franke, Mitgründer von Helpling.

Mapudo sammelt Kapital ein

Frisches Kapital: Die NRW.BANK und HR Ventures investieren in Mapudo, ein Unternehmen, das IT-Lösungen für den Stahlhandel entwickelt. “Wir freuen uns sehr über das Vertrauen, dass uns die NRW.BANK und HR Ventures entgegenbringen”, sagt Martin Ballweg, Geschäftsführer von Mapudo. “Wir wollen nun die uns zur Verfügung gestellten Mittel dazu nutzen, ein überzeugendes Produkt für Stahlhändler und -käufer zu entwickeln.” Mapudo wurde 2014 von Ballweg, Sebastian Grethe und Marius Rosenberg gegründet. Das Unternehmen residiert in Düsseldorf.

edicted sammelt Kapital ein

Geldzufluss: Die Bremer Aufbau-Bank (BAB) investiert über ihre Tochtergesellschaft Bremer Beteiligungs- und Managementgesellschaft einem sechsstelligen Betrag in die Juristen-Plattform edicted. Das neue Kapital soll in den Ausbau des Vertiebs und des Marketing fließen. Das junge Unternehmen will so sein Wachstum beschleunigen. Das Bremer Start-Up wurde 2013 von Marco Klock und Philipp Harsleben gegründet.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock