Start-up-Radar seeme.today hilft beim Flirten in der Lieblingsbar

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch seeme.today, eine Flirthilfe für schüchterne Barbesucher.
seeme.today hilft beim Flirten in der Lieblingsbar

Auf der Website von seeme.today gibt es bisher kaum was zu sehen. Gründer Julian Schäfer teilt zum Konzept mit: “Mit Seemetoday suchst du dir dein Date live im Club oder in deiner Lieblingsbar aus. Es hilft dir dann dabei, dein potenzielles Date zu kontaktieren. Bist du ein Junge und willst die attraktive Frau gegenüber endlich mal kennenlernen? Oder bist du ein Mädchen, dass genau den Typen dort drüben am Tisch, und keinen aus dem Netz daten will? Glückwunsch! Alles was du bisher nicht einmal zu träumen gewagt hast, wird durch mich zur Realität werden.Ich werde dir dabei helfen, die Frau/den Mann anzusprechen, der dir wirklich gefällt. Keine Blinddates, keine Fakeprofile. Dein Date suchst du dir persönlich aus, ich bin dein digitaler Helfer, eine App, dein Wingman”.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die deutsche Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen und Monaten das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. Wir berichten gerne über Euch!

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Aktuelle Meldungen

Alle