5 neue Start-ups Conda, Smashdocs, MyDeci, staffboard, DieNanny

In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Diesmal stellen wir Conda, Smashdocs, MyDeci, staffboard und DieNanny vor. Das Portal aus Österreich vermittelt Kinderkleidung ebenso wie Betreuungsangebote.
Conda, Smashdocs, MyDeci, staffboard, DieNanny

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special Brandneue Start-ups. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es deswegen Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform.

Conda sammelt Geld von der Crowd ein

Schwarmgeld: Conda, eine österreichische Crowdinvesting-Plattform ist ab sofort auch in Deutschland und der Schweiz tätig. Ermöglicht wurde dies durch ein Joint Venture mit der bayerischen Crowdinvesting-Plattform Mashup Finance, die nun in Conda aufgehen wird. Über Conda können sich Investoren ab einem Betrag von 100 Euro an lokalen Unternehmen beteiligen. Zusätzlich unterstützen die Österreicher die Unternehmer in den Bereichen Finanz, Recht, Marketing und PR.

Smashdocs korrigiert Dokumente

Eins für alle: Die Web-App von Smashdocs von Christian Marchsreiter hilft beim gemeinsamen Erstellen und Korrigieren von Dokumenten. Unternehmen und Freiberufler können mit Smashdocs Dokumente wie Verträge, Konzepte, technische Spezifikationen oder Handbücher erstellen und Änderungen abstimmen. Hinter der Web-App steht die smartwork solutions GmbH, ein Start-up aus der Nähe von München. Alle Änderungen werden in einer einzigen Version abgespeichert, Nutzer sollen so für jeden Abschnitt eines Dokuments jederzeit genau nachvollziehen können, wer welche Änderungen vorgenommen und akzeptiert oder abgelehnt hat.

MyDeci will Entscheidungshilfe sein

Wer, wie, was: Nicht weniger als eine Lebensapp will das Stuttgarter Start-up MyDeci von Milan Tanik sein. MyDeci (steht für: Decisions for Life) entwickelt und vermarktet Lösungen für private und berufliche Entscheidungsprobleme wie beispielsweise Fragen nach der richtigen Partnerwahl, Berufsfragen oder Studienprobleme. Mit Features, die Alltagsprobleme lösen wollen, will Tanik Nutzer gewinnen und bietet ihnen an, Werte ihrer Persönlichkeit und ihrer Interessen zu speichern und jederzeit und an jedem Ort mit anderen Usern zu teilen und zu matchen.

staffboard bietet HR-Lösungen

Mitarbeiter: Staffboard will ab sofort das innovative und intuitive HR Management System für alle Prozesse rund um den Mitarbeiter sein. Ziel des Unternehmens aus München ist es, kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen und erfolgreicher machen. Staffboard hat eine Software entwickelt, die alle Prozesse rund um den Mitarbeiter abdeckt. Gegründet wurde das Start-up von Besnik Ruhani und David Hajizadeh.

DieNanny vermittelt alles rund ums Baby

Kinder, Kinder: DieNanny ist eine Kinder- und Familienplattform aus Österreich. Das Start-up um Gründer Thomas Schweitzer vermittelt Kinderbetreuung, versteht sich als Markplatz zum Verkauf von Baby- und Kinderartikeln und bietet parallel auch ein Blog zu verschiedenen Themenbereichen. Hinzu kommt ein moderiertes Forum zum Informationsaustausch unter Eltern. Die Nutzung unseres Portals ist kostenfrei.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.

Aktuelle Meldungen

Alle