Lesenswert

Die Klassik-Branche will ins Internet (und mehr)

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Die Klassik-Branche will ins Internet (und mehr)
Mittwoch, 3. Dezember 2014Vonds-Team

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Substanz
Klassik-Branche will ins Internet
Ob Facebook, Youtube oder Livestream – das Internet hat längst auch die klassische Musik erreicht. Für einige in der Branche könnte es die Rettung bedeuten. Aber manche Musiker müssten sich umstellen.
WiWo

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Substanz
“Substanz”: Wie Wissenschaftsjournalisten versuchen, Geld im Netz zu verdienen
Man könnte den Firmennamen sicher auch fatalistisch deuten: Fail better haben Georg Dahm und Denis Dilba ihre Firma genannt, unter der sie das abo-finanzierte Portal für Wissenschaftsjournalismus substanzmagazin.de gegründet haben.
W&V

Medium, LinkedIn
Medium gefährdet die Contentpläne von LinkedIn
Die aufstrebende amerikanische Publikationsplattform Medium wird zum zentralen Ort, an dem Meinungsmacher und Erfolgspersonen ihre Lebensweisheiten und Ideen verbreiten. Schon 2012 startete LinkedIn ein ähnliches Vorhaben. Die zwei Dienste haben eine große Schnittmenge.
Netzwertig.com

PR-Tipps
PR-Tipps: Die richtige Presseansprache
m Rahmen unserer Rubrik Tipps und Tricks – PR und Öffentlichkeitsarbeit stellen wir Euch spannende JournalistInnen und AutorInnen vor, die im Netz besonders aktiv sind und bei denen es sich für Gründer immer lohnt regelmäßig mal ‘reinzulesen’ und ihnen über die Social Media Kanäle zu folgen, um über Trends auf dem Laufenden zu bleiben.
Hamburg Startups

KfZ-Versicherungen
Online-Markt für KfZ-Versicherungen boomt
Im Herbst wechseln Fahrzeughalter traditionell ihren Kfz-Versicherer. Immer wichtiger – auch für die Neuabschlüsse – wird dabei das Internet, das 73 Prozent der Verbraucher für die Recherche nutzen.
IWB

Paketdienste
Entscheidungshilfe für Shopbetreiber: Deutschlands große Paketdienste im Test
Die Stiftung Warentest stellt die fünf großen, in Deutschland tätigen, Paketdienste DHL, DPD, GLS, Hermes und UPS auf den Prüfstand. Mit ganz unterschiedlichen Egebnissen: Von A wie „Alles in Ordnung“ bis Z wie „Zerdepperte Lieferung“.
t3n

Uber
Uber macht mir ein schlechtes Gewissen
In Deutschland wird der Mitfahrdienst kritisch betrachtet – vor allem von der Taxi-Branche. Auch in den USA stößt das Start-up jetzt auf Kritik. Doch Fahrten mit Uber sind nach wie vor billiger. Ein Dilemma für viele Taxi-Kunden.
RP Online

A/B Test
71 Things to A/B Test
Often times the hardest part of A/B testing is determining what to test in the first place. After having worked with thousands of customers who do A/B testing every day, one of the most common questions we still hear is, “Where do I begin?”
blog.optimizely.com

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Morning Coffee from Shutterstock