Lesenswert Paulus Neef war das Gesicht des Hypes (und mehr)

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Paulus Neef war das Gesicht des Hypes (und mehr)

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Paulus Neef
“Der Tunnelblick gibt dir Kraft”
Paulus Neef war das Gesicht des Internet-Hypes in Deutschland. Doch dann platzte die Blase – und die Erfolgsstory des Pixelpark-Gründers schien vorbei zu sein. Ein Gespräch über Erfolg, Misserfolg, Angst und Yoga.
Krautreporter

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Yvonne Tesch
„Die Ideen lassen sich nicht abstellen“
Sie ist Seriengründerin, Millionärin und Mutter. An das Thema Pausieren denkt Yvonne Tesch aber noch lange nicht. Die 34-Jährige über Geld und Ideendrang.
Gründerszene

Kreditech
“In drei Jahren werden wir an die 1.000 Mitarbeiter haben” – Sebastian Diemer, CEO Kreditech
Aggressiver Führungsstil und Beleidigungen: Kreditech machte unlängst negative Schlagzeilen. CEO Sebastian Diemer räumt mit den Gerüchten auf.
OnlineMarketing.de

Airbnb
Airbnb schiebt Börsengang auf die lange Bank
Airbnb verhandelt mit Investoren über den Verkauf von Mitarbeiteranteilen zu einer Bewertung von dreizehn Milliarden Dollar. Das wären drei Milliarden mehr als noch im April. Ein möglicher Börsengang dürfte damit in weite Ferne rücken.
manager-magazin.de

Berlin
The third wave of Berlin startups
The first wave of Berlin startups was predominantly German MBAs, mainly first time entrepreneurs, building German companies often based on US role models for the German market (with some internationalisation later), backed initially by German investors. This wave has created billions of exits but is now more or less over.
berlinvc

NEA
NEA raising largest VC fund of all time
New Enterprise Associates is preparing to raise the largest venture capital fund in history, Fortune has learned. The 37 year-old firm has told investors to expect formal documents by year-end for its fifteenth fund, which is expected to target approximately $2.8 billion.
Fortune

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Morning Coffee from Shutterstock