23 neue Deals GSG verkündet 17 neue Investments (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um 17 neue Investments der German Startups Group, Yoints, Mauz & Wauz, Fyleralarm, PlusServer und SpotXchange . Yoints etwa gewinnt den Innovationsstarter Fonds Hamburg als Investor.
GSG verkündet 17 neue Investments (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

GSG verkündet 17 neue Investments

Großeinkauf: Die Berliner German Startups Group (GSG) verkündet ihren Investments gerne in gebündelter Form. Diesmal verkündet der noch junge Kapitalgeber 17 neue Investments auf einen Streich. Die neuen Kandidaten im Portfolio der German Startups Group sind: Ayondo, Book a Tiger, Customer Alliance, Dalia Research, Dr. Z, Exozet, FanMiles, Friendsurance, Juniqe, Lingoda, meinKauf, Pyreg, Returbo, Solar Tower Technologies, SoundCloud, Urbanara und WunderCar. Wobei etwa das Engagement bei Juniqe und Book a Tiger schon bekannt waren – bleiben für unsere Statistik 15 neue Investments übrig. Ein weiteres Investment will die German Startups Group “zeitnah veröffentlichen”.

Yoints sammelt Kapital ein

Frisches Kapital: Der Innovationsstarter Fonds Hamburg und das Software-Unternehmen epublica investieren einen “höheren sechsstelligen” Betrag in das iBeacon & Bonusprogramm-Start-up Yoints. “Wir sind sehr erfreut, dass der Innovationsstarter Fonds und epublica das Potential der iBeacons erkannt haben und uns fortan als strategische Investoren zur Seite stehen. Die iBeacon-Technologie ist eine der größten Innovationen der letzten Jahre in der Kommunikationsbranche und wird den deutschen Einzelhandel nachhaltig stärken”, sagt Sarik Weber, Managing Partner und Frühphasen-Investor von Yoints.

Mauz & Wauz sammelt Kapital ein

Geldsegen: Mauz & Wauz sammelt in einer gerade abgeschlossenen Finanzierungsrunde einen mittleren sechsstelligen Betrag ein. “Damit sollen große Ziele erreicht werden: Auf der Agenda stehen ein neues größeres Lager, weiteres Wachstum und die Expansion ins europäische Ausland”, teilt Gründer Thomas Poschen mit. Im vergangenen Jahr hatte das Start-up beim Geldeintreiben weniger Glück, eine Crowdfunding-Kampagne scheiterte. Von wem das jetzige Kapital stammt ist nicht bekannt. Die Abo-Box für Hunde oder Katzen kostet bei Mauz & Wauz zwischen 22,90 und 27,90 Euro.

Fyleralarm steigt bei rukzuk ein

Zukauf: Die B2B-Online-Druckerei Fyleralarm steigt bei rukzuk ein. Das Unternehmen entwickelte einen gleichnamigen Webeditor, mit dem sich Websites auch ohne Programmier-Kenntnisse individuell und professionell gestalten lassen. Mit dem strategischen Investment will Fyleralarm sein “Produktportfolio um eine standardisierte Dienstleistung für innovatives Webdesign” erweitern. “Die Beteiligung an rukzuk ist ein Baustein auf unserem Weg zum Komplettanbieter für Marketing-Dienstleistungen. Ein wichtiges Tool im Marketing-Mix sind Websites und rukzuk ist ein junges IT-Unternehmen mit einem mehr als überzeugenden Produkt, das hierzulande ein Alleinstellungsmerkmal bietet”, sagt Markus Schmedtmann von Fyleralarm.

PlusServer übernimmt MESH und Mainlab

Übernahmen: PlusServer schluckt MESH und Mainlab.”Unsere Strategie ist ganz klar auf Wachstum ausgerichtet. Da hier alle Marken vom Zusammenschluss profitieren, wird die Wachstumsstrategie optimal unterstützt: Die Marke PlusServer wird durch die Managed-Colocation- und Cloud-Expertise von MESH und Mainlab ergänzt. Zugleich profitieren die übernommenen Firmen von unserem Infrastruktur-Knowhow, dem mehrfach ausgezeichneten Rechenzentrum datadock sowie unserer Managed-Hosting-Expertise”, sagt PlusServer-Vorstand Thomas Strohe.

RTL steigt bei SpotXchange ein

Einkauf: Die RTL Group übernimmt für 144 Millionen US-Dollar 65 % an SpotXchange. Das Unternehmen betreibt eine Plattform für den automatisierten Verkauf von Online-Video-Werbung. u den Publisher-Kunden zählen The Atlantic, Hearst Corporation, Meredith Video Studios, Mail Online, NDN oder Adaptive Media. Nach eigenen Angaben finden täglich über eine Milliarde Auktionen auf der Plattform statt, die Anzeigen werden an 335 Millionen User in über 100 Ländern im Monat ausgeliefert.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle

Profile in diesem Artikel