Start-up-Radar Sciencebite will wissenschaftliches Know How vermitteln

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch Sciencebite, ein Start-up, das sich gezielt um wissenschaftliches Know How kümmert.
Sciencebite will wissenschaftliches Know How vermitteln

ds-banner-msa

In Berlin entsteht derzeit Sciencebite. Das junge Start-up will nicht weniger als Wissenschaft sowie Forschung und Entwicklung revolutionieren – siehe dazu auch “In der deutschen Gründerszene toben dutzende Revolutionen“. Zum Konzept teilt das junge Start-up weiter mit: “Sciencebite is about innovation — sparked by knowhow. Our mission is to revolutionize commercial R&D and change the lives of millions of scientists by making it easy to find the right knowhow for innovation challenges, hire flexibly and protect IP”.

Vorangetrieben wird das Projekt von Samson Rogers, Stephane-Bertin Hoffmann und Lester Perez. Finanziell unterstützt wird das Sciencebite-Team von Atlantic Internet und somit von Christophe F. Maire, der unter anderem Start-ups wie Soundcloud, EyeEm, BonusBox, ReadMill, Mornin’ Glory und goderma unterstützt.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die deutsche Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen und Monaten das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. Wir berichten gerne über Euch!

Anzeige
Null Anteile, alle Technologien, der Accelerator für dein Startup!
Der Microsoft Ventures Accelerator in Berlin sucht noch bis zum 22. Juni 2014 nach ambitionierten Startups mit fantastischen Teams und großen Ideen, die ab August für vier Monate in das neue Microsoft-Büro Unter den Linden einziehen sollen. Dort warten intensives Coaching, Zugang zu einem ausgewählten Mentoren- und Expertennetzwerk und kostenloses Cloud-Hosting im Wert von 60.000 US-Dollar auf die handverlesenen Teilnehmer. Der Microsoft Ventures Accelerator ist ein internationales Programm mit Ablegern in 6 Ländern, dabei vollständig Technologie-agnostisch (d.h. jede Technologie ist willkommen) und nimmt absolut keine Anteile. Jetzt online bewerben!

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar