Lesenswert

Was man aus einem Shitstorm lernen kann (und mehr)

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Was man aus einem Shitstorm lernen kann (und mehr)
Freitag, 30. Mai 2014Vonds-Team

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen einen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

mytaxi
Mytaxi-Chef Külper: „Was Uber macht, ist nicht legal”
Wir haben uns mit Firmen-Chef Sven Külper darüber unterhalten, was man aus einem Shitstorm lernen kann, welche Pläne das Unternehmen für die Zukunft hat, und warum ihm der Begriff “etabliert” nicht passt.
WSJ

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Lebensmittel-Onlinehandel
Hat das Ausland die Erfolgsformel für den Lebensmittel-Onlinehandel gefunden?
Handelsexperte Gerrit Heinemann ist skeptisch. Lebensmittel-Onlinehandel in Deutschland, das werde nur „für kleine Nischen wie für Menschen mit wenig Zeit funktionieren.“ Argumente, die diese These stützen, gibt es reichlich. Doch ein Blick ins Ausland zeigt, dass E-Food durchaus zum Massengeschäft taugt.
etailment

Collins, Otto
Kurzes Fazit: Erster Stopp nach Launch
Seit knapp einem Jahr haben wir bei Collins auf den 5. Mai hingearbeitet, unseren offiziellen Start. Dabei ist einiges auf der Strecke geblieben: ca. 1.300 Kästen Mate, ca. 24 abgerauchte Rechner, ca. 650 Pizza-Kartons und rund 1.000 km car2go Eppendorf-Bramfeld. Erstes Fazit: Es hat sich gelohnt.
Otto Group Unterwegs

Landingpages, Start-ups
Landingpage als Türöffner: 25 kreative Beispiele für Startup-Webseiten
Eine kreativ umgesetzte Landingpage kann müde Augen und im besten Fall die Tür zu den ersten 1.000 Kunden öffnen. Eine willkommene Inspiration dafür liefern diese 25 Beispiele.
t3n

Brands, YouTube
5 Brands to Emulate on YouTube
When it comes to engaging consumers online, the bar has never been higher. A recent study revealed that 82% of Americans completely ignore most online advertising. And it makes sense — faced with endless amounts of media online, we’ve all developed an eye-glaze setting reserved for pre-roll, banner and social media ads. Simply put, they don’t work anymore.
Mashable

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Businesswoman wearing casual shirt sitting at desk and looking latest business news on digital tablet in the office from Shutterstock