Start-up-Radar distribuddy buhlt um Fotojournalisten

Schon vor dem offiziellem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese verheißungsvollen Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch distribuddy, einen Dienst für Fotojournalisten.
distribuddy buhlt um Fotojournalisten

In Köln entsteht derzeit distribuddy. Das Konzept des Start-ups ist schnell erklärt: “We are the file sending solution for freelance photojournalists and stock photographers. Sending your files to a lot of agencies is really time consuming. You don`t need to upload your images to 5 servers and wait a lifetime. Send them to distribuddy and we send them to as many servers as you want. Just like that”.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar