Lesenswert: Startup-Szene, PaperC, Burda Digital, Researchgate, Retouren, Twitter

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen einen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst […]
Lesenswert: Startup-Szene, PaperC, Burda Digital, Researchgate, Retouren, Twitter

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen einen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Startup-Szene
Startups – gute Ideen sind nicht genug
Bis 2016 sollen in der Berliner Startup-Szene zehntausende Arbeitsplätze neu entstehen. Doch ohne Investitionen lassen sich auch die besten Geschäftsideen kaum umsetzen.
DW

PaperC
PaperC: Letzte Chance E-Book-Bundles?
bundleMit E-Book-Bundles und komplett in HTML5 programmiert geht am heutigen Mittwoch das neue PaperC ans Netz. Es ist der wohl letzte Versuch des einst hochgehandelten Startups, doch noch ein tragfähiges Geschäftsmodell zu finden.
lesen.net

Burda Digital
„Wir machen kein Seed“
Burda-Digital-Vorstand Stefan Winners über Top-VCs, Corporate-Inkubatoren und glückliche Gründer.
Gründerszene

Researchgate
Researchgate will den Nobelpreis
Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres hat eine neue Aufgabe. Sie muss vermitteln. Mit Researchgate hat Berlin zwar ein Unternehmen, dem Microsoft-Gründer Bill Gates Millionen Dollar anvertraut hat und das nicht weniger will, als die wissenschaftliche Arbeit zu revolutionieren.
Tagesspiegel

Retouren
Online-Shopper wollen nicht zahlen
Retouren sind ein rotes Tuch für Händler. Für Kunden auch – wenn sie dafür bezahlen sollen. Mit dem Wegfall der “40-Euro-Klausel” ab Juni 2014 können Shopbetreiber die Versandkosten ihren Kunden auch bei einem Bestellwert von über 40 Euro in Rechnung stellen. Die Mehrheit der Verbraucher will das nicht hinnehmen.
IWB

Twitter
Twitter filtert die Timeline
Twitter experimentiert mit einer algorithmischen Selektion von Tweets aus der Timeline, damit Nutzer nicht mehr von dem Gefühl geplagt werden, Wichtiges zu verpassen. Der Ansatz bringt den Twitter-Stream näher an Facebooks Newsfeed.
Netzwertig.com