Start-up-Spot: MyHammer packt den Holzhobel aus

Der Handwerkermarktplatz MyHammer (www.my-hammer.de) war in den vergangenen Jahren ständig im Umbruch. Inzwischen positioniert sich das Unternehmen als “Branchenbuch für Handwerker”. Eine neue Werbekampagne soll die Neuausrichtung nun bekannter machen. MyHammer spricht dabei […]
Start-up-Spot: MyHammer packt den Holzhobel aus

Der Handwerkermarktplatz MyHammer (www.my-hammer.de) war in den vergangenen Jahren ständig im Umbruch. Inzwischen positioniert sich das Unternehmen als “Branchenbuch für Handwerker”. Eine neue Werbekampagne soll die Neuausrichtung nun bekannter machen. MyHammer spricht dabei von einer “Qualitätsoffensive”. Kern der Kampagne sind drei Spots, die auf Sport 1, Sky, N24, DMAX und TELE 5 über den Sender gehen.

Die TV-Spots richten sich an Profi-Handwerker, Jungmeister und Auftraggeber. “Unsere Kampagne stellt den Handwerker und seine Arbeit in den Vordergrund, die hochwertigen und ästhetischen TV-Spots unterstreichen stilistisch den Qualitätsanspruch von MyHammer. Damit dokumentieren wir unser Markenversprechen: Bei MyHammer können sich qualifizierte Handwerker optimal präsentieren, hier werden sie von Kunden gefunden und kommen mit ihnen ins Geschäft”, sagt Timo Kirstein, Vorstand von MyHammer. Richtig prickelnd sind die Spots leider nicht.

Hintergrundinfos zu neuen TV-Spots finden Sie in unseren Special Aktuelle TV-Spots

Im Fokus: Weitere TV-Werbung von Start-ups gibt es in unserem Special Start-up-Spots



  1. Vermögensberater/Finanzberater

    Halte die Plattform (selbst schon genutzt) für eine wirklich gute Geschäftsidee, wo gerade junge und motivierte Handwerksunternehmer neue Umsätze generieren können!

  2. Pingback: Medien berichten über MyHammer TV-Kampagne | MyHammer Blog für Handwerker



  3. Wigger

    Was das den für ne News? myhammer windet sich ja aber da scheint man jetzt ja ziemlich am Ende zu sein, woher kommt das Geld denn immer noch her? Die Seite hat aber nix mehr mit zeigemässem Internet zu tun, zumindest für die Möglichkeiten, das war früher doch mal anders. 15 Mio reingesteckt und jetzt ein WebKatalog mit null funktionen? Komisch.



  4. John McEnroe

    Ein typischer Fall von Overscaling. Das Geschäftsmodell ist durchaus interessant, aber der Holtzbrinckverlag und die Gründer haben es viel zu groß aufgeblasen.

    Es wurde viel zu viel Geld investiert, ein viel zu großes Team aufgebaut dazu noch unsinnige Bürokratieevents wie die Börsennotierung und den Umzug der Gesellscahft durchgeführt.

    So etwas wie MyHammer lässt sich mit einem Team von ca 15-20 festen Angestellten wunderbar “lean” aufziehen und auf den D/A/CH-Markt profitabel skalieren. Mit den angehäuften Verlusten, dem bis heute fragwürdigen und mehrmals veränderten Geschäftsmodell ist es quasi aussichtslos hier ein nachhaltiges Unternehmen aufzubauen.

    Ich bleibe bei meiner Meinung, dass MyHammer so nicht überleben und auch kein interessantes Akquisitionsziel darstellt. HB hat es bisher immer vermieden eine Insolvenz hinzulegen, weshalb man immer von einem pro-forma MBO oder einer anderen Abwicklungslösung ausgehen kann.



  5. Mike

    Dieses Re-Branding ist reines Marketing und soll darüber hinwegtäuschen, dass MyHammer bald auf Profitabilität getrimmt und für einen Verkauf vorbereitet wird. Vermutlich wird gerade nach pot. Käufern gesucht.



  6. Michael Reinsberger

    Wird da eine Leiche aufgehübscht?



  7. titso11

    John McEnroe 21 spricht mir aus der Seele! Hundertmal das Preismodell etc. geändert und es geht munter so weiter. Von ganz links nach ganz rechts und wieder zurück. Und ich könnte wetten, dass auch diesmal wieder weiterhin sehr viel Optimierungspotenzial und Möglichkeiten doch wieder alles ganz ander zu machen drinsteckt.. Alle Veränderungen zeigen mir ganz klar, dass es hier immer mehr in Richtung des Konkurrenten blauarbeit.de geht (Bsp. Preismodell). Dort hat das Ganze, so gewinnt man den Eindruck, nichts mit Overskaling zu tun. Alles solide, alles ne Spur mehr “down to earth”. Und ich würde mal behaupten auch ne Spur gesünder. Sorry, myhammer, aber ein paar neue Spots und die Behauptung “wir sind jetzt anders und ganz toll” reichen noch lange nicht aus. Daumen nach unten. So wird das nix..

Aktuelle Meldungen

Alle