5 neue Deals: Iconicfuture, CouchCommerce, Roomsurfer, eatitnow.co.uk, Lazada

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- […]
5 neue Deals: Iconicfuture, CouchCommerce, Roomsurfer, eatitnow.co.uk, Lazada

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- und Übernahmemeldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Investitionsmeldungen deswegen aber nicht, nur kürzer! Gerne befassen wir uns auch mit ihrer Investitionsmeldung, schicken Sie uns einfach eine Mail. Heute geht es um Iconicfuture, CouchCommerce, Roomsurfer, eatitnow.co.uk und Lazada.

Creathor Venture investiert in Iconicfuture

Frisches Kapital: Creathor Venture investiert 2,5 Millionen Euro in Iconicfuture (www.iconicfuture.com). Der Hamburger Marktplatz für digitales virtuelles Merchandising hilft großen und kleinen Spieleentwicklern, an die Rechte bekannter Marken zu kommen, um gebrandete Items in die Spiele zu integrieren. “Wir freuen uns sehr, diesen namhaften Investor gewonnen zu haben und sehen in Creathor Venture einen idealen Partner, der bereits zahlreiche europäische Unternehmen bei ihrem internationalen Wachstum unterstützt hat“, sagt Ze’ev Rozov, Gründer von Iconicfuture. Mit dem neuen Kapital will das Unternehmen unter anderem sein „Portfolio an Markenrechten vergrößern und international weiter expandieren”. Das Gesamt­investment in Iconicfuture beläuft sich bisher auf 4,2 Millionen Euro.

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

CouchCommerce streicht sechsstellige Summe ein

Kapitalspritze: Das hannoversche Start-up CouchCommerce (www.couchcommerce.com) sammelt als Gewinner des Venturepreneur Pitch Wettbewerbs 2012 eine sechsstellige Seed-Finanzierung ein. “Mit mehr als 25 Unternehmern aus 11 Ländern und durchschnittlich 8 Investments pro Person bieten uns die Venturepreneurs Zugang zu allen relevanten Märkten und einem einzigartigen Netzwerk von erfahrenen und erfolgreichen Unternehmern. Zusammen mit dem Investment ergibt das eine großartige Grundlage für das Wachstum von CouchCommerce in 2013”, sagt Alexander Ringsdorff, Mitgründer und Geschäftsführer von CouchCommerce. Das Start-up wandelt Onlineshops in wenigen Minuten in Web-Apps für Tablets, Smartphones und Smart TVs um.

Roomsurfer sammelt Kapital ein

Beteiligung: Verschiedene Investoren, darunter Luca Ascani, Mitgründer und Vorstandsvorsitzender von populis.com, pumpen eine sechsstellige Summe in Roomsurfer (www.roomsurfer.com). Über die Plattform, die von Michael Walser geführt wird, finden junge Reisende einen Schlafplatz mit Wohlfühl-Garantie und Gleichgesinnte – auf der ganzen Welt. “Basierend auf Facebook-Nutzerdaten werden nicht nur günstige Übernachtungsmöglichkeiten angeboten sondern auch noch der passende Gastgeber bzw. Gast zugeordnet. So findet man in einer fremden Stadt nicht nur ein Dach überm Kopf sondern auch Freunde”, heißt es in der Selbstbeschreibung. Der europaweite Start der Plattform soll im Frühjahr erfolgen.

Lieferheld übernimmt eatitnow.co.uk

Übernahmehunger: In einem firmeneigenen Interview verkündete Niklas Östberg, nach dem überraschenden Abgang von Fabian Siegel alleiniger Chef des Lieferdienstvermittlers Lieferheld (www.lieferheld.de), gehört zum weltweit aktiven Start-up Delivery Hero (www.deliveryhero.com), die Übernahme von eatitnow.co.uk (www.eatitnow.co.uk), einem offenbar kleinerem Lieferdienstvermittler aus Großbritannien. Details über die Transaktion sind nicht bekannt.

Tengelmann investiert in Lazada

Jetzt offiziell: Wie bereits Anfang dieses Jahres berichtet, investierte Tengelmann Ventures zuletzt in eine ganze Reihe Rocket Internet-Projekte – siehe “Tengelmann Ventures investiert Millionensumme in Lazada, Linio, Jumia und Co.” und “Tengelmann Ventures investiert nun auch in FabFurnish Mebelrama und Zanui“. Zum Investment in den südostasiatischen Shop Lazada (www.lazada.com) gibt es nun auch ein offizielles Statement: “Tengelmann invested in LAZADA’s German holding company in a similar fashion to the recently announced investments by Investment AB Kinnevik, J.P. Morgan Asset Management and Summit Partners”. Allein Kinnevik investierte zuletzt 40 Millionen US-Dollar in Lazada. Tengelmann soll nun ebenfalls einen zweistelligen Millionenbetrag in Lazada pumpen.

Hinter den Kulissen deutscher Start-ups

“Hinter den Kulissen deutscher Start-ups: 45 Gründer über den Aufbau ihres Unternehmens”, heißt der erste Titel der neuen Buchreihe von deutsche-startups.de. Unser erstes Buch steht unter dem Motto: Von Gründern lernen, sich von deutschen Unternehmern inspirieren lassen. 45 Gründer berichten von Ihren eigenen Erfahrungen, geben wertvolle Tipps und teilen ihre Inspirationen mit den Lesern. Weitere Infos über “Hinter den Kulissen”. Unser erstes Buch jetzt bei Amazon bestellen.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.