Zitiert! Stylebop-Macher Mario Eimuth über Lieblingsverkäufer und Kundenbeziehungen

Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de knackige Aussagen von bekannten Menschen aus der Gründerszene auf. Diesmal spricht Mario Eimuth, Gründer des Designermodeshops Stylebop.com (www.stylebop.com) über über Lieblingsverkäufer und Kundenbeziehungen. “Mit unseren Telefon- und Onlineverkäufern kann […]

Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de knackige Aussagen von bekannten Menschen aus der Gründerszene auf. Diesmal spricht Mario Eimuth, Gründer des Designermodeshops Stylebop.com (www.stylebop.com) über über Lieblingsverkäufer und Kundenbeziehungen.

“Mit unseren Telefon- und Onlineverkäufern kann man sich in vier Sprachen unterhalten. Viele Kundinnen haben schon so oft mit ihrem Lieblingsverkäufer telefoniert, dass sie nun immer denselben verlangen. Manche vertrauen ihrem Verkäufer so sehr, dass sie sagen: Ich gehe auf eine Hochzeit, suchen Sie mir doch bitte einfach was Hübsches raus, Sie kennen mich ja! So eine Bestellung kann nur ein Mensch zusammenstellen, niemals ein Computer. Manche haben ein so inniges Verhältnis zu ihrem Verkäufer, dass sie überhaupt nichts zurückschicken. Einige Kunden machen das sehr regelmäßig – manche lassen sich bis zu hundert Teile zusammenstellen!” (Quelle: SZ-Magazin)

Wer lesenswerte Aussagen von bekannten Menschen aus der deutschen oder internationalen Gründerszene aufgeschappt bzw. irgendwo gelesen hat, kann uns diese Wortmeldungen gerne mailen – wenn uns das Zitat zusagt veröffentlichen wir es gerne.

Im Fokus: Weitere lesenswerte Ziate von Netzmenschen gibt es in unserem Special Zitiert!

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.