Millionenspritze für smarchive

T-Venture, der Venture-Capital-Ableger der Deutschen Telekom, Check24 und mehrere Business Angel wie Immobilienscout24-Mitgründerin Birgit Ströbel investieren einen siebenstelligen Betrag in das Münchner Start-up smarchive (www.smarchive.de). Das Unternehmen, das von Steffen Reitz, Fabian Stehle […]
Millionenspritze für smarchive

T-Venture, der Venture-Capital-Ableger der Deutschen Telekom, Check24 und mehrere Business Angel wie Immobilienscout24-Mitgründerin Birgit Ströbel investieren einen siebenstelligen Betrag in das Münchner Start-up smarchive (www.smarchive.de). Das Unternehmen, das von Steffen Reitz, Fabian Stehle und Holger Teske gegründet wurde, positioniert sich als “intelligente mobile Dokumentenablage”. Rechnungen, Verträge und gewöhnliche Briefe lassen sich mit smarchive online aufbewahren und weiterverarbeiten. Momentan befindet sich smarchive in der geschlossenen Beta – der offizielle Startschuss soll im ersten Quartal 2013 erfolgen.

Damit sammelte das Start-up schon vor dem Start eine siebenstellige Summe ein. Was nicht oft vorkommt in Deutschland – zuletzt beispielsweise beim smarchive Mitbewerber doo (www.doo.net), einer Plattform, die das Speichern von Dokumente in der Cloud, so dass die Nutzer von jedem Ort auf die Dokumente zugreifen können, ermöglicht. Rund 6,8 Millionen US-Dollar sammelte doo vor dem Start ein. Bisher läuft bei doo aber nicht alles rund, siehe: “Wenige aktive Nutzer: doo kommt bisher nicht an – Die neue App soll es richten“.

„Wir freuen uns, smarchive mit der Investition von T-Venture unterstützen zu können. Das Gründerteam aus München überzeugt uns mit einer innovativen, technisch herausragenden Softwarelösung, die jedermann den Alltag erleichtert und dabei höchste Sicherheitsstandards erfüllt”, sagt Thomas Kiessling, Chief Product & Innovation Officer der Deutschen Telekom. “Unser Ziel ist es, eine neuartige und innovative Softwarelösung für den täglichen Papierkram anzubieten, dank derer Privatpersonen weniger Zeit mit lästigen, bürokratischen Aufgaben verbringen; es bekommt quasi jeder seinen eigenen persönlichen Assistenten zur Seite gestellt.” Mal sehen, ob das papierlose Büro bald Realität wird. Im Testbetrieb machte smarchive schon vor etlichen Monaten einen guten Eindruck. Durch die automatische Verschlagwortung ist das Ablegen von Dokumenten ein Genuss. Auch Zusatzoptionen wie die Erinnerungsfunktion an Kündigungsfristen sind sicherlich sinnvoll.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.