Deutschlandtour: Entrepreneure sind überall gleich – von privaten Businessschools und technisch-staatlichen Clustern

Gründermagnet, der Dachverband studentischer Gründungsinitiativen ist auf der Suche nach deutschen Studenten im Gründungsfieber. Dazu begeben sich die Initiatoren des Verbandes auf große Deutschlandtour um die Gründungstalente in allen Winkeln der Republik zu […]
Deutschlandtour: Entrepreneure sind überall gleich  – von privaten Businessschools und technisch-staatlichen Clustern

Gründermagnet, der Dachverband studentischer Gründungsinitiativen ist auf der Suche nach deutschen Studenten im Gründungsfieber. Dazu begeben sich die Initiatoren des Verbandes auf große Deutschlandtour um die Gründungstalente in allen Winkeln der Republik zu entdecken. Der spannende Trip begann am Sonntag, den 28. Oktober um 18:00 in München. Exklusiv für deutsche-startups.de veröffentlicht Christopher Waldner, Mitgründer des Magneten, ein kurzes Reisetagebuch – mit täglichen Updates von der Tour, Hintergrundinfos zu den lokalen Clustern und bestimmt auch die ein oder andere lustige Story. Und nun hat Christopher wieder das Wort.

Tagebuch von Tag 2 der Deutschlandtour des Gründermagneten (Dachverband studentischer Gründungsinitiativen)

Was macht einen guten Pitch zu einem Elevatorpitch? Der Aufzug natürlich! Ort des Geschehens war ein sehr edles, vertikales Beförderungsmittel in der Rheinstadt Köln, und das „Opfer“ Dr. Benjamin Monheim, unser Ansprechpartner bei Osborne Clarke (www.osborneclarke.de) (die uns übrigens sehr unkompliziert seit den ersten Tagen unterstützen). Aber der Reihe nach:

Gerädert wachten wir Gründermagneten am Dienstagmorgen auf dem Küchenboden einer Frankfurter „Entrepreneur-Bude“ auf. Obwohl uns der erste Tag der Tour und die lange „Super-Startup-Night“ von FRAppe noch massiv in den Knochen steckten, hatten wir uns in unserem Matratzenlager einigermaßen erholt und konnten motiviert in Tag 2 starten.

Wir ließen die Frankfurter Skyline hinter uns und unser Gründerbus trug uns hinein in eine der landschaftlich schönsten Regionen der Republik. Leider war es noch nicht ganz an der Zeit für Wein, als wir gegen 10 Uhr an der European Business School eintrafen, um das neue Team der EBSpreneure kennenzulernen. Weiter ging es rheinabwärts an eine deutsche Universität mit sogar zwei Gründungsinitiativen. An der WHU in Vallendar tummeln sich das Organisationsteam der bekannten Gründerkonferenz IdeaLab! und eine Fraktion der 3 Day Startup-Veranstaltung. Den zweiten Part der 3DS-Erfolgsstory trafen wir später noch beim Aachener Entrepreneurship-Team (AC.E). Ins Dreiländereck dorthin brachte uns ein nächtlicher Abstecher, nachdem wir zuvor die Kölner Gründungstalente in den Gründermagneten aufnehmen konnten.

1. „Be inspired“ – Dienstag 10:00
Wie trotz „bachelor-bedingter“ jährlicher Wechsel im Vorstandsteam ein reibungsloser Generationenübergang gelingt, machen die EBSpreneure rund um Julian, David, Johannes und Michael vor. Ihr jährliches EBSpreneurship Forum (www.ebspreneurship.de) ist eines der Vorzeige-Events der studentischen Entrepreneurshipzene in Deutschland. Ein Erfolgsfaktor dafür ist die intensive Zusammenarbeit mit dem beeindruckenden Alumniboard, zu dem unter anderem die Investoren Andreas Thümmler (Corporate Finance Parners) und Cornelius Boersch (Mountain Partners) sowie die Jungs vom „Guten“ Inkubator „Rheingau-Founders“ gehören. Als Mitglied des Gründermagneten wird es den EBSpreneuren in den nächsten Jahren noch besser gelingen, die Gründungstalente aus allen Ecken der Republik nach Oestrich-Winkel zu locken.

2. „Don´t dream it! Do it“ – Dienstag, 12:00
Nicht nur dank ihrer auffälligen orangen Shirts hat sich „3-Day-Startup“ (www.3daystartup.de) in den letzten Jahren seinen Platz im „Eventolymp“ für Gründungsinteressierte erobert. Die 20 engagierten Studenten rund um Pascal, Simone, Christian, Roberto, Igor und Jan schmeißen gemeinsam mit dem „Aachener Entrepreneurship Team“ zwei mal pro Jahr ein „Startup-Weekend“, bei dem wirklich gegründet wird. 40 Teilnehmer, ein hartes Auswahlverfahren und gezielte fachliche Durchmischung machen es möglich.

3. „Macht Fehler!“ – Dienstag, 12:30
Fehler machen, viel über Ideen reden, Netzwerken und niemals verstecken – das ist das Erfolgsrezept von Maximilian, der gemeinsam mit Pia im Moment Vorstand des IdeaLab! (www.idea-lab.org) ist. Operativ völlig unabhängig von Universität, Lehrstuhl oder Alumni stemmt das Team seit dem Jahr 2000 ein Event der Extraklasse – und stiftet erfolgreich Gründungen an: So haben unter anderem die „Netzathleten“ und „Daily-Deal“ am IdeaLab! ihren Ursprung.

4. „Warte nicht auf die Gelegenheit! Erschaffe sie!“ – Dienstag 16:00
Das haben sich Yaso, Christian, Adalbert und Thu, die Gründer von „Steps2Startup“ (www.steps2startup.de) im Jahr 2011 zu Herzen genommen. In Köln gab es trotz starker Universitäten und aktiver Gründerszene lange keine nachhaltige studentische Organisation. In enger Kooperation mit dem Lehrstuhlteam von Herrn Prof. Dr. Schoder sowie dem Hochschulgründernetzwerk Köln wird das geändert. Zu den ersten Erfolgen des interdisziplinären Teams (Informatik, BWL, Jura, etc.) gehört der monatliche „Gründervortrag“.

5. „Sei doch einfach dein eigener Chef“ – Dienstag 20:00
Dienstag Abend: Im Gründerzentrum Aachen ist Feierabend – im ganzen Gründerzentrum? Nein, die tapferen Jungs im Aachener Entrepreneurship Team empfangen uns in ihrem Büro. Hier tüftelt das technisch orientierte Team an ihren Projekten – unter anderem gelang es, 3DS nach Deutschland zu holen. Spannend ist auch die „Idea Recognition Night“, bei der Geschäftsmodelle in einer Nacht entwickelt werden. Wir freuen uns Tobi, Christian und Aaron repräsentativ für das ganze „AC.E – Aachener Entreprenuership Team e.V.“ (www.ace.rwth-aachen.de) im Verband zu wissen.

Wie geht es weiter?
Hinaus aus Düsseldorf (Schlafstation) steht der längste Tag der Tour an. Wir treffen das „Start it Founders Forum“ (www.facebook.com/Start.iT.FoundersForum) an der BITS Iserlohn, die „Bremen Entrepreneurship und Managment Society“ (www.beamsociety.org) an der Jacobs University, den HSBA-Entrepreneursclub (www.facebook.com/hsbaentrepreneursclub) und die BLS-Unternehmerinitiative (www.facebook.com/bls.ui) in Hamburg sowie den Entrepreneursclub Rostock (www.ecr.uni-rostock.de). Schließlich laden wir zur „2. Student Startup Night“ in das St. Oberholz nach Berlin, wo wir unter anderem STARTBerlin (www.start-berlin.com) erwarten.

Mal sehen, welche Aufzüge wir noch beehren werden.

Welche spannenden Ideen, Typen und Geschichten es dort anzutreffen gibt erfahrt ihr en detail morgen hier auf deutsche-startups.de sowie in Echtzeit auf www.facebook.de/gruendermagnet.

Reisetagebuch
* Vom Alpenrand über den Bodensee und die Sternregion hinein ins deutsche Finanzzentrum
* 4 Tage, 20 Universitäten: Dachverband studentischer Gründungsinitiativen auf Deutschlandtour

Aktuelle Meldungen

Alle

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt. Deshalb muss man den Prozess umdrehen”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

15 Fragen an Paul Schwarzenholz Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.

Podcast Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise

Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise
Donnerstag, 14. Juni 2018 ds-Team

Das Sinnbild des Verkäufers – der klingelnde, anklopfende Staubsaugervertreter, der von Tür zu Tür zieht – ist im B2B-Bereich so nicht vorstellbar. Doch das Prinzip existiert auch hier. Wie wird die sogenannte Kaltakquise bei B2B-Sales betrieben?

#DealMonitor Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Mittwoch, 13. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (13. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Project A investiert in Azowo und Testbirds sammelt 7 Millionen ein.

#Eventtipp #Köln Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night

Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Jetzt schon vormerken: Im Juli steigt die Cologne Startup Summer Night. “Die Cologne Startup Summer Night ist eine tolle Idee und sollte fest im Kalender der Kölner Startupszene stehen!”, sagt Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University of Applied Sciences in Berlin.

Gastbeitrag Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke

Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Gerade bei Online-Produkten sammelt sich die Masse (logischerweise) auf der Startseite. Nach und nach verbessert man sich im sogenannten Funnel dann bis zum Grande Finale, der Seite, auf der die Conversion letztlich stattfindet.

#DealMonitor Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Dienstag, 12. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (12. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Digital Insurance Group sammelt 15 Millionen Euro ein. Der HTGF investiert zudem in das Freiburger Startup Geospin.