OnPage.org unterstützt bei allen Maßnahmen zur Onpage-SEO

Noch vor einigen Jahren war Suchmaschinenoptimierung (SEO) dem mystischen Bereich der ‘Geheimwissenschaften’ zuzuordnen, die niemand außer den Eingeweihten verstand, geschweige denn anwenden konnte. Das ist heute anders. Zum einen kommuniziert Google viel transparenter, […]
OnPage.org unterstützt bei allen Maßnahmen zur Onpage-SEO

Noch vor einigen Jahren war Suchmaschinenoptimierung (SEO) dem mystischen Bereich der ‘Geheimwissenschaften’ zuzuordnen, die niemand außer den Eingeweihten verstand, geschweige denn anwenden konnte. Das ist heute anders. Zum einen kommuniziert Google viel transparenter, was seine Algorithmen angeht. Zum anderen befassen sich immer mehr Website-Betreiber und Blogger mit dem Thema SEO. Und weil SEO längst nicht mehr nur Spezialisten überlassen wird, wächst die Nachfrage nach Tipps und Tools, die Profis, Semi-Profis aber auch SEO-Amateure bei dieser Arbeit unterstützen. Mit OnPage.org (de.onpage.org) ist jetzt ein neuer Dienst an den Start gegangen, der bei der OnPage-Suchmaschinenoptimierung unterstützt.

Es gibt zwei grundsätzliche Aufgabenbereiche innerhalb der SEO: Die Offpage- und die OnPage- Optimierung.

Bei der Offpage-Optimierung wird versucht, Links zur eigenen Site von thematisch relevanten und qualitativ guten anderen Sites zu bekommen, um in den SERPs weiter nach oben zu rutschen. Hier wird also Linkbuilding = Linkaufbau betrieben.

Die Onpage-Optimierung befasst sich mit allen technischen und inhaltlichen Maßnahmen, die auf der eigenen Site ergriffen werden können: Inhaltliche und technische Optimierung der Seiteninhalte und Keywords (Schlüsselbegriffe), interne Linkstruktur, Erhöhung der Ladegeschwindigkeit einer Site…

OnPage.org unterstützt seine Nutzer – der Name sagt es ja schon – eben bei allen Maßnahmen zur Onpage-SEO. Das Angebot ist ein Assistent, der eine Website analysiert und alle Onpage-Optimierungsmöglichkeiten aufzeigt.

Ein Blick auf den Funktionsumfang verrät: Die webbasierte Software bietet alle relevanten Auswertungen, wie die Überwachung der wichtigen Suchbegriffe, Mitbewerberbeobachtung und das Aufdecken von Optimierungspotentialen.

OnPage.org liefert eine detaillierte Potenzialdiagnose einer Webseite und stellt diese übersichtlich in einem Dashboard zusammen. Kennzahlen wie Reaktionszeit des Servers, richtige Länge der Meta-Description und Texteinzigartigkeit einzelner Seiten und anderer Faktoren, die für die Optimierung einer Webseite von Bedeutung sind.

Neben ausführlichen Analysen erhalten die Softwarebenutzer bei OnPage.org hilfreiche Optimierungshinweise in einem einen umfassenden FAQ-Bereich und können und auf ein Wiki zurückgreifen, um das eigene Know How rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung zu erweitern.

Außerdem gibt es Schnittstellen zu Google Webmaster Central So können OnPage.org-Benutzer alle verfügbaren Statistiken und Listen auf Bereiche und Themen exportieren. Ein Datenexport aller Listen erfolgt in den Formaten CSV- oder XLS mit nur einem Klick.

Die gebräuchlichen Begriffe, die bei einer OnPage.org-Analyse anfallen, werden verständlich erklärt und ständig erweitert. Das Nachschlagwerk ist noch ziemlich in den Anfängen – und ob ein Wiki das übersichtlichste Medium dafür ist, sei auch mal dahingestellt. Aber DASS man sich bei OnPage.org bemüht, Begriffe und Zusammenhänge allgemeinverständlich zu erklären, fällt auf jeden Fall positiv auf.

Einen sehr ausführlichen Test von OnPage.org lieferte Eisy während der geschlossenen Beta-Phase, in der 100 Nutzer das Tool vorab ausprobieren konnten: Wichtige Durchsage: Captain OnPage.org, bitte zum Testbericht.

Und sage niemand, SEOs hätten keinen Humor: Durch das Tool wird der Nutzer geführt von Captain OnPage – ein in bayerische Höschen gekleideter, grimmig schauender SEO-Hero… Erklärt werden Fachtermini und Zusammenhänge vom ebenfalls bayerisch behemdeten Prof. Mario Serpino. Damit ist dann auch gleich klar, wo das Unternehmen seinen Sitz hat…

Sowohl Captain OnPage als auch Prof. Mario Serpino stellen sich natürlich auf der Team-Seite von OnPage.org ebenso vor wie die anderen Team-Mitglieder. (Anm.: Unbedingt lesen, die Seite ist wirklich luschtig!)

Und hier findet sich dann auch das Gründer-Team, das komplett auch zum Expertennetzwerk Tandler.Dörje.Partner (extrem sparsame Webvisitenkarte zurzeit mit Null weiterführenden Inhalten) gehört:

Marcus Tandler, ‘Just another Online Marketing Superhero’ (Selbstbezeichnung in der Description seines Blogs Mediadonis.net) und international bekannter SEO-Guru, fast besser bekannt unter seinem Twitternamen @Mediadonis.

Niels Dörje, ehemaliger Strategic Partnership Development Manager, Google EMEA

Jan Hendrik Merlin Jacob, CTO und leidenschaftlicher Programmierer im Tandler.Doerje.Partner Team

Andreas Bruckschlögl, Head of Inbound Marketing bei Tandler.Doerje.Partner

Monetarisiert wird OnPage.org über monatliche Nutzungsgebühren, die bei 99,90 Euro für eine Domain beginnen, pro jeder weiterer Domain mit 54,90 Euro zu Buche schlagen und bald durch ein Upgrade für Agenturen ergänzt werden, das ab 199,90 Euro beginnt.

Die ersten euphorischen Ritterschläge hat OnPage.org schon bekommen: ‘SEO-Sir’ Prof. Dr. Mario Fischer hat gelobt, die Deutsche Telekom, Disney, O2, Immowelt und viele andere gaben begeisterte Kundenmeinungen ab. Laut Startseite von OnPage.org haben auch die Kollegen von der Gründerszene schon über OnPage.org berichtet – zu finden ist daselbst allerdings nichts. Na ja, wenn’s sonst nichts zu meckern gibt ;-)

Fazit
Hinter OnPage.org sitzt ein Team mit absolut unzweifelhafter Expertise in Sachen SEO und Online-Marketing. Alles, was bisher zu lesen ist über OnPage.org, klingt, als hätte das Tool wirklich Hand und Fuß und scheint SEO wirklich einfach und effizient zu machen.

Für den Geldbeutel des semiprofessionellen Bloggers ist OnPage.org sicher zu teuer, aber jeder professionelle Websitebetreiber sollte den Dienst mal ausprobieren, wenn er an der SEO seiner Site(s) arbeiten möchte…

Elke Fleing aus Hamburg liefert Texte aller Art, redaktionellen Content und Kommunikations-Konzepte. Sie gibt Seminare, hält Vorträge und coacht Unternehmen. Bei deutsche-startups.de widmet sie sich vor allem Themen und Tools, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen.

Aktuelle Meldungen

Alle

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub der Gründerallianz Ruhr.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

#Fragebogen Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.