• Von Karl Müller
    Freitag, 5. Oktober 2012
  • Bisher keine Kommentare
  • -->

    Lesenswert: Payleven, Crowdinvesting, artflash, DeinBus.de, bergfreunde.de

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Payleven Payleven führt Chip & PIN ein Payleven weitet seine Mobile-Payment-Lösung auf Debit-Karten und Kreditkarten mit PIN-Code aus. Damit könne man erstmals auch Zahlungen mit […]

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

    Payleven
    Payleven führt Chip & PIN ein
    Payleven weitet seine Mobile-Payment-Lösung auf Debit-Karten und Kreditkarten mit PIN-Code aus. Damit könne man erstmals auch Zahlungen mit Visa akzeptieren, teilte der deutsche Anbieter auf der Apps World in London mit. In Europa erlaubt Visa erlaubt nur die Chip & PIN-Autorisierung bei mobilen POS-Lösungen.
    mobilszene.de

    Anzeige
    * Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

    Crowdinvesting
    Wie die Crowd die Wirtschaft verändert
    Ein Pornofilm stand bei der Bergfürst AG am Beginn der Geschichte. Der Film mit dem Namen Hotel Desire ist verantwortlich dafür, dass StudiVZ-Mitgründer Dennis Bemmann heute wieder arbeitet. 2005 hatte Bemmann mit zwei Freunden das soziale Netzwerk StudiVZ gegründet und es später für einen hohen Millionenbetrag an den Holtzbrinck-Verlag verkauft. Er genoss sein Leben als „Frührentner des Web 2.0″, wie ihn „Die Welt” 2007 nannte. Doch Bemmann konnte das Gründen nicht lassen – und schuld daran ist besagter Pornofilm Hotel Desire.
    Wall Street Journal

    artflash
    Einen Meese im Netz bestellen
    Ein Werk von Jonathan Meese für das eigene Wohnzimmer? Die neue Website “artflash” verkauft Editionen namhafter Künstler zu moderaten Preisen.
    Zeit Online

    DeinBus.de
    Neun Fragen an Alexander Kuhr von DeinBus.de
    Wenn die Aussicht auf das eigene Unternehmen spannender ist als die Karriere in Wissenschaft oder Konzern, bricht der Unternehmergeist durch. Welche Idee sie verfolgen, ob es Vorbilder gibt und aus welchen Erfahrungen sie besonders viel gelernt haben, berichten Entrepreneure im Gründerinterview – dieses Mal Alexander Kuhr vom Bahn-Konkurrenten DeinBus.de.
    VC-Magazin.de

    bergfreunde.de
    “Albtraum Redesign Insolvenz” – Conversionsoptimierung bei bergfreunde.de
    Der Erfahrungsbericht von Sebastian Staendecke über das Redesign bei bergfreunde.de war eines der zahlreichen Highlights am diesjährigen Conversion-Summit in Frankfurt. Redesigns und Relaunches sind eine Gratwanderung, bei der immer wieder die gleichen Fragen im Raum stehen: Wie viel kann den Stammkunden zugemutet werden? Was über Jahre Bestand hatte und gut funktionierte, jedoch nicht mehr zeitgemäss wirkt, soll man das wirklich über Bord werfen? Was dem Designer und uns gefällt, gefällt das auch dem Kunden? Evolution oder Revolution?
    carpathia: e-business // e-commerce.blog

    deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle