Lesenswert: Rakuten, Libri.de, eBook.de, Blacksocks, Kleiner Perkins, DN Capital

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Rakuten Strategische Neuausrichtung bei Rakuten Rakuten-Händler die bei diesem Titel der Pressemitteilung erschrecken, können erst einmal wieder aufatmen. Die strategische Neuausrichtung bedeutet nicht, dass Rakuten […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

Rakuten
Strategische Neuausrichtung bei Rakuten
Rakuten-Händler die bei diesem Titel der Pressemitteilung erschrecken, können erst einmal wieder aufatmen. Die strategische Neuausrichtung bedeutet nicht, dass Rakuten jetzt selbst unter die Händler geht und fortan selbst Ware verkauft. Dennoch wird sich bei Rakuten einiges ändern.
shopanbieter.de

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Libri.de, eBook.de
Libri.de erneuert sich für E-Books
Der Trend ist eindeutig: Mittlerweile verkauft Libri.de mehr E-Books als gedruckte Bücher. Der Online-Händler glaubt daran, dass das so bleiben wird – und ändert für den neuen Fokus sogar seinen Namen.
Handelsblatt.com

Blacksocks
“Kundenbeziehung ist etwas Feines”
Ein Vertrag allein macht noch keine Kundenbeziehung aus – davon ist Samy Liechti, Geschäftsführer des Schweizer Sockenabo-Anbieters Blacksocks, überzeugt. Im Interview sprach der E-Commerce-Veteran über Erotik-Abos, die den Ruf der Branche ruinieren, und die Notwendigkeit, zu den Aboprodukten Geschichten zu erzählen.
Internet World Business

Kleiner Perkins
„There is a very high entrepreneurial energy in Germany“
Auch in Europa ist in den vergangenen Jahren eine vitale Gründerszene entstanden – und auf einmal kommen amerikanische Investoren hierher, um das nächste große Ding nicht zu verpassen. Einer dieser Investoren ist die traditionsreiche Venture Capital-Gesellschaft Kleiner Perkins Caufield & Byers. Partnerin Ellen Pao sprach mit Susanne Gläser vom VentureCapital Magazin über die Start-up-Trends der nächsten Jahre – und über die wachsende Bedeutung der europäischen Gründer.
VC-Magazin.de

DN Capital
DN Capital startet dritten Venture Fonds, erstes Investment in Berlin
Beim Investoren-Panel auf der Heureka Conference hatte DN-Capital-Chef Nenad Marovac bemängelt, dass die deutsche Gründerszene zu wenig durch Venture Capital finanziert sei. Mit dem neuen Fonds GVCIII stellt sein Unternehmen nun frisches Kapital für Jungunternehmen bereit. Insgesamt drei Viertel davon sollen in Deutschland, Großbritannien und den nordischen Ländern angelegt werden, verrät Marovac gegenüber Gründerszene.
Gründerszene

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub der Gründerallianz Ruhr.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

#Fragebogen Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.

#Podcast Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise

Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise
Donnerstag, 14. Juni 2018 ds-Team

Das Sinnbild des Verkäufers – der klingelnde, anklopfende Staubsaugervertreter, der von Tür zu Tür zieht – ist im B2B-Bereich so nicht vorstellbar. Doch das Prinzip existiert auch hier. Wie wird die sogenannte Kaltakquise bei B2B-Sales betrieben?