Retouren waren gestern: Upcload legt offiziell mit seinem Online-Vermessungsdienst los

Endlich ist es soweit: Upcload (www.upcload.com), unser Start-up des Jahres 2011, startet mit seinem Online-Kleidungsvermessungsdienst! Zum Auftakt rufen die Berliner eine „100 Days eFashion Revolution Party“ aus, bei der Upcload-Nutzer jeden Tag aktuelle […]
Retouren waren gestern: Upcload legt offiziell mit seinem Online-Vermessungsdienst los

Endlich ist es soweit: Upcload (www.upcload.com), unser Start-up des Jahres 2011, startet mit seinem Online-Kleidungsvermessungsdienst! Zum Auftakt rufen die Berliner eine „100 Days eFashion Revolution Party“ aus, bei der Upcload-Nutzer jeden Tag aktuelle Kollektionsstücke zu reduzierten Preisen kaufen können. Auf diese Weise präsentieren sich auch gleich die unabhängigen Labels, die mit Upcload kooperieren und den Dienst seit einigen Monaten testen.

Nachdem deutsche-startups.de bereits vor einem Jahr über die vielversprechende Technologie von Upcload berichtet hatte, legen die Berliner Gründer Asaf Moses und Sebastian Schulze nun offiziell und sehr medienwirksam los. An der großen Webparty beteiligen sich verschiedene Partnershops wie Fairqueen, 7Trends, Styleserver, Couture Society, nelou und Cleptomanicx. Nutzer können die Aktionen über die Plattform 100days.upcload.com verfolgen – sofern sie selbst ein Upcload-Profil erstellen, in dem die eigenen Körpermaße abgespeichert werden. Diese Daten können dann an alle Partnershops übermittelt werden.

Upcload: bald als App fürs Smartphone

Mit seinem Dienst will Upcload vor allem unabhängige Designer und Labels unterstützen. Deren Größentabellen weichen oftmals vom Standard ab, sofern überhaupt Einheitsgrößen existieren. Kunden, die sich beim Shoppen in Bezug auf die Größen unsicher sind, verzichten häufig auf den Kauf oder aber bestellen gleich mehrere Größen und schicken einen Teil zurück. Dies ist einerseits nervig, andererseits teuer. Upcload hilft Kunden, indem das System eine Empfehlung für die passende Größe abgibt – basierend auf den gescannten Körpermaßen. „Dies ist aber nur der Anfang. UPcload möchte eine neue eFashion-Ära einläuten, in der Kleidungsumtausche der Vergangenheit angehören“, so Moses. Bald soll das System auch auf Smartphones laufen und damit in Geschäften vor Ort verfügbar sein. Zudem werden UPcload-Nutzer Kleidungstücke in virtuellen Umkleidekabinen „anprobieren“ können.

Das Schöne an Upcload ist, dass die Online-Vermessung im Vergleich zu Online-Schneidern sehr unkompliziert ist. Nutzer stellen sich einfach in enger Kleidung vor die Webcam und müssen nicht einmal auf den korrekten Abstand zur Kamera achten. Indem sie eine CD vor den Bauch halten, ermittelt das System automatisch die Größenverhältnisse. Sicherlich wird man noch viel von den Berlinern hören – Gründerszene zufolge hat bereits Nike angerufen und sich nach dem Produkt erkundigt.

Zum Thema
* Start-up des Jahres: Upcload siegt vor 6wunderkinder und MyDryclean.de
* Upcload nutzt Webcams zur Körpervermessung

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.



  1. Toto

    ….in der Kleidungsumtausche der Vergangenheit angehören

    Das wäre für die Händler natürlich super, aber interessiert das den Kunden? Ich glaube nicht. Die bestellen auch weiterhin 2,3 Größen und schicken die zurück, welche nicht passen. Einem Szenario, dass Händler Retouren erschweren (verweigern geht ja nicht), sehe ich kritisch entgegen. Dann geht man halt woanders hin.



  2. Stefan

    Bin unbegeistert. Ich empfand das Vermessen als ziemlich unkomfortabel (und frustrierend, als es bei der zweiten Wiederholung auch nicht perfekt war). Werde weiterhin meine Kleidergröße auf Verdacht bestellen und ggf. korrigieren.



  3. stefan p

    Ich habe mich auch vermessen lassen und war ebenfalls sehr enttäuscht.Maße stimmen absolut nicht! Abweichungen von über 5cm.Da bestell ich doch lieber 2 Größen bei Zalando und co und schicke eins kostenlos zurück.Auf die größe kommt es doch eh nie richtig an.Also meine freundin bestellt sich auch sachen,die zwar passen,ihr aber nicht gefallen.Wie will so ein Programm das lösen?

    Upcload hat zurecht den Titel für das beste StartUp gewonnen,da es innovativ und kein copycat ist,aber ich kann mir kaum vorstellen,wie dieses Programm profitabel werden soll.



  4. Mike

    Warum erinnert mich diese Seite noch immer an Tampons und Damenbinden.



  5. FranzSchubie

    Frustrierend, habe das halbe Wohnzimmer umgeräumt um den Anforderungen des Tools zu entsprechen, mich in lächerliche hautenge Pants gezwängt.
    Nach einigen Versuchen und 30 Minuten später,…
    Der Kartoffelsack aus der Garage hätte wohl besser gepasst als die von Upcload empfohlene Grösse.
    Aber klasse Muckibude kann ich mir jetzt sparen, zumindest hab ich richtig breite Schultern bekommen dank Upcload. Wenn auch nur virtuell.



  6. Oliver

    Ganz ehrlich: Stop fucking hating!!!!

  7. whow…Webseite nicht aufrufbar am 5.4.2012….tolle Leistung von upcload.com



  8. Anonympps

    Idee: top, Execution: flop

  9. Pingback: digital-startup.de – Geschäftsmodelle im Online-Fashion Markt

Aktuelle Meldungen

Alle