• Von Veronika Hüsing
    Montag, 12. März 2012
  • Bisher keine Kommentare
  • -->

    Lesenswert: Berlin, Pinspire, easyCARD, Seedmatch, Kredito, myTaxi, Google, German VC’s

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Berlin Berlin zieht Start-ups an – aber das dicke Online-Geschäft läuft anderswo Magnet für Start-Ups: Die Internet-Branche in Berlin darf sich Hoffnungen auf noch mehr […]

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

    Berlin
    Berlin zieht Start-ups an – aber das dicke Online-Geschäft läuft anderswo
    Magnet für Start-Ups: Die Internet-Branche in Berlin darf sich Hoffnungen auf noch mehr Subventionen machen. Die neue Wirtschaftssenatorin Sybille von Obernitz hat kürzlich in der Wirtschaftspresse verkündet, dass sie mit dem “Innovationsassistenten“ jungen Unternehmen stärker unter die Arme greifen will – die Region brauche dringend industrielle Arbeitsplätze, so das Argument gegenüber der “FTD“.
    W&V

    Anzeige
    * Sponsoren gesucht: Risikokapitalgebern, Dienstleistern und auch Start-ups, die sich auf deutsche-startups.de präsentieren möchten, legen wir unsere Sponsorenbanner in der rechten Spalte ans Herz. Wenn Sie sich für dieses aufmerksamstarke Werbeformat, welches auf nahezu allen Seiten von deutsche-startups.de präsent ist, interessieren, sollten sich schnell bei uns melden. Wir informieren Sie dann ausführlich über die Konditionen unserer Sponsorenbanner. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

    Pinspire
    Pinspire verschickt zweifelhafte E-Mails
    Pinspire heißt einer der derzeit berüchtigsten Klone aus dem Hause Rocket Internet, dem Inkubator der Samwer-Brüder. Mit zweifelhaften E-Mails versucht die Pinterest-Imitation, Nutzer zu gewinnen.
    Netzwertig

    easyCARD, Seedmatch
    Online-Crowdfunding durchbricht Schallmauer
    Innerhalb nur einer Spielfilmlänge hat ein Start-up auf der Crowdfunding-Plattform Seedmatch eine 100.000-Euro-Finanzierung eingestrichen. Was war denn da los? Und wo soll das noch enden?
    Förderland

    Kredito
    Ex-Gigalocal-CEO Diemer gründet Kredito
    Um die Jahreswende soll sich ein kontinuierlicher Frust im Gigalocal-Team gebildet haben – bis Februar war Sebastian Diemer dann noch Gigalocal-CEO – nun gründet er das Kredit-Startup Kredito, eine Adaption des 2007 in UK gegründeten Startups Wonga. Kredito kann zum Start unter anderem Digital Pioneers von Heiko Hubertz und Felix Haas, CEO von Amiando als Investoren gewinnen.
    Gründerszene

    myTaxi
    CeBIT myTaxi gewinnt Start-up-Wettbewerb
    Der Gewinner des Wettbewerbs Code_n für innovative Start-ups auf der CeBIT ist myTaxi. Bei der Ehrung in Halle 16 lobte Ulrich Dietz von GFT Technologies, Ausrichter des Awards, dass es die Hamburger Firma Intelligent Apps geschafft habe, in kurzer Zeit den deutschen Taxi-Markt zu revolutioneren. Das Unternehmen bietet eine Smartphone-App an, die taxisuchende Kunden mit 8000 an das System angeschlossenen Fahrern verbindet.
    heise online

    Google
    Google-Marktanteil in Deutschland steigt auf 96 Prozent
    Die Suchmaschine Google hat ihren Marktanteil in Deutschland auf 95,9 Prozent aller Suchanfragen ausgebaut. Wie das Nachrichtenmagazin FOCUS unter Berufung auf Messungen des Marktforschungsunternehmens Comscore meldet, ist der Google-Anteil in den vergangenen zwölf Monaten um 3,2 Prozentpunkte gestiegen. Dagegen spielen die beiden Konkurrenten Bing (Microsoft) und Yahoo kaum noch eine Rolle.
    Focus Online

    German VC’s
    Dear German VC’s: Being Plan B Sucks
    I’ve always defended Germany and venture capital here. Yet, it’s always been a bit behind and slow to adapt and I think it may be completely missing the boat (again). Further, the damage may be irreparable if the VC’s don’t adapt quickly. While the US goes in one direction, Germany seems to be going in another. This all became evident to me from the amount of noise (positive) you hear about two very specific funding options in the US: AngelList and Kickstarter. Hence I thought I’d share my thoughts.
    Babbling VC

    In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Google+ und Twitter

    Veronika Hüsing

    Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle