re:publica Start-up Zone & 3. Investors’ Dinner im Mai in Berlin (Anzeige)

Berlin und Start-ups, mehr Hype geht nicht. Nun bietet die re:publica den Rahmen für zwei interessante Projekte, die jeder Gründer kennen sollte. Die größte Konferenz rund um die digitale Gesellschaft bietet in 2012 […]
re:publica Start-up Zone & 3. Investors’ Dinner im Mai in Berlin (Anzeige)

Berlin und Start-ups, mehr Hype geht nicht. Nun bietet die re:publica den Rahmen für zwei interessante Projekte, die jeder Gründer kennen sollte. Die größte Konferenz rund um die digitale Gesellschaft bietet in 2012 eine eigene „Start-up Zone“ an. Die re:publica findet im Jahr 2012 zum ersten Mal in der STATION-Berlin statt und kann deshalb mit einem spannenden, neuen Konzept an den Start gehen. Für Start-ups gibt es ein attraktives Gesamtpaket, welches einen Stand, inklusive Mobiliar und W-LAN, in zentraler Lage (Halle 3), einen Präsentationsslot sowie Tickets und Logopräsenz bietet.

Die re:publica 12 ist mit über 4.000 Teilnehmern eine hervorragende Plattform für Kontakte in den Bereichen Recruiting, Proof of Concept und Brandpositionierung. Außerdem ist sie die Eröffnungsveranstaltung der Berlin Web Week 2012.

Am 3. Mai 2012 lädt das media.net berlinbrandenburg 24 Start-ups zum Matching Dinner mit zwölf führenden Seed-Investoren in die Belle Etage von Ernst & Young Berlin. Ziel ist die unkomplizierte Vermittlung von Frühphasenfinanzierung für technologieorientierte deutsche Start-ups. Die Bewerbung für das 3. Investors’ Dinner ist bis zum 16. März 2012 möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das 1. und 2. Investors’ Dinner im April und November 2011 hat Start-ups erfolgreich den Weg zu Investments geebnet. So haben z.B. der HTGF, BMP, BDMI, der Frühphasenfonds Brandenburg und weitere Risikokapitalgeber in teilnehmende Start-ups investiert.

Beide Events bieten also ein gute Grundlage um auf dem Berliner Parkett erste Schritt zu machen oder um auch gleich durchzustarten.

Weitere Informationen finden Sie hier (PDF).