• Von Veronika Hüsing
    Montag, 13. Februar 2012
  • Bisher keine Kommentare
  • -->

    Lesenswert: Claudia Helming, HRS vs. JustBook, Project A, CEWE, Saxoprint, Public Apology, Tech Entrepreneurs, MySpace

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Claudia Helming “Die Nähmaschine und ich sind keine Freunde” Claudia Helming hat Dawanda 2006 gegründet, heute zählt das Portal für Handgemachtes 1,6 Millionen Mitglieder. Im […]

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

    Claudia Helming
    “Die Nähmaschine und ich sind keine Freunde”
    Claudia Helming hat Dawanda 2006 gegründet, heute zählt das Portal für Handgemachtes 1,6 Millionen Mitglieder. Im SAAL ZWEI-Interview spricht sie über Schmuck und Strampler als nationales Kulturgut und erzählt, warum es höchste Zeit für Dawandas Internationalisierung ist.
    Saal Zwei

    Anzeige
    * Sponsoren gesucht! Am 7. März findet die dreizehnte Echtzeit Berlin statt. Unser exklusives Netzwerktreffen, welches wieder bei Zanox stattfindet, richtet sich an Gründer, Business Angels und Investoren. Damit die dreizehnte Echtzeit Berlin ein gelungener Abend wird, brauchen wir Sponsoren! Risikokapitalgeber, Dienstleister aus der Webbranche und Start-ups, die sich und ihr Unternehmen auf unserem Netzwerktreffen und unserer Website präsentieren möchten, sollten sich schnell bei uns melden. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

    HRS vs. JustBook
    Kartellamt geht gegen HRS vor, JustBook jubelt.
    Hotelriese im Visier: Das Bundeskartellamt hat das Hotelbuchungsportal HRS abgemahnt und betrachtet die sogenannte “Meistbegünstigungsklausel”, die HRS mit seinen Partnerhotels vereinbart, für wettbewerbswidrig. Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes, sagt: “Durch die Best-Preis-Klausel wird Konkurrenten die Möglichkeit genommen, durch bessere Konditionen Boden gut zu machen. Newcomern wird der Markteintritt erschwert. Deshalb stellen diese Klauseln eine Gefahr für den Wettbewerb dar.”
    Mobilbranche.de

    Project A Ventures
    Erste Eindrücke von Project A Ventures
    Es überschlugen sich dieser Tage die Meldungen über Weggänge beim Berliner Inkubator-Urgestein Rocket Internet – praktisch dessen gesamte deutsche Führungsriege zog seiner Wege und nimmt dabei eine Menge Knowhow mit. Hauptziel dieses Knowhow-Transfers wurde Project A Ventures, ein neuer Inkubator, der – ausgestattet mit viel Kapital von Otto – einiges verspricht. Gründerszene traf Project-A-Gründer Christian Weiss zu einem Gespräch und ging bei verschiedenen Beteiligten auf Spurensuche, um zu ergründen, was an der vermeintlichen Rocket-Erosion dran ist.
    Gründerszene

    CEWE Color, Saxoprint
    CEWE Color schnappt sich Saxoprint, um online aufzuholen
    Der Fotodienstleister CEWE Color, bekannt vor allem für seine Fotobücher, hat nach eigenen Versuchen mit ViaPrinto kürzlich die Übernahme der Online-Druckerei Saxoprint bekanntgegeben.
    Exciting Commerce

    Public Apology
    “We’re So So Sorry”: An Apology Form Letter For Startups
    Sometimes it really does seem like we live in the Wild West of the digital age, the rules of the Internet get made up as we go along. Due to the newness, it seems like there’s a scandal per week in tech startup land, and, because of social media, the default way of dealing with it for startups has become the grand public apology — tweetable on Twitter!
    TechCrunch

    Tech Entrepreneurs
    50 Tech Entrepreneurs Who Are Building Awesome Things
    The other day I was on a phone call with an angel investor, and he told he how much he appreciated that we don’t just interview tech entrepreneurs. That made me feel good for about five seconds. And then I got immediately offended because we have interviewed some incredible tech entrepreneurs who are building amazing things.
    IdeaMensch

    MySpace
    MySpace to Announce One Million New Users
    When MySpace changed ownership last June, it was in free fall. MySpace, the pioneering social media and music site, which at its peak in 2008 was attracting 75.9 million unique visitors a month, was down to about 33 million, according to comScore, and it was bleeding users every month.
    The New York Times

    In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Google+ und Twitter

    Veronika Hüsing

    Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle